Logo
Anzeige
Anzeige

Der Pfaffenhofener Kreischef setzt den Spekulationen über seine Zukunft ein Ende.

(zel) Landrat Martin Wolf (CSU) verkürzt, wie versprochen, seine laufende Amtszeit und hört nächstes Jahr als Landrat von Pfaffenhofen auf. Das erklärte er heute Vormittag bei einer Pressekonferenz, nachdem er die Sprecher der Kreistag-Fraktionen informiert hatte. "Ich bin 2020 dann 64 Jahre alt", sagte Wolf. "An die Spitze unseres Hauses muss eine jüngere Person, die noch mitten im Leben steht." Die Herausforderungen seien "enorm", erklärte er mit Verweis auf Digitalisierung und Klimawandel. Angesichts dieser Themen "kann kein Mann im Rentenalter in diesem Spitzenamt über die Weichen für nachfolgende Generationen entscheiden". Außerdem fehle ihm "die Energie zu einem weiteren eigenen Wahlkampf". Wolf kündigte an, sich komplett aus der Politik zurückzuziehen – und wohl in die freie Wirtschaft zu gehen. 

Aufsehen erregende Fälle aus den aktuellen Berichten der bayerischen Polizei

Der Beilngrieser ist seit vergangenen Mittwoch verschwunden. Die Polizei schließt nicht aus, dass er sich in einer "hilflosen Situation befindet".

Anzeige

Weitere Fälle aus den aktuellen Polizeiberichten für den Landkreis Pfaffenhofen und Umgebung

Heute Vormittag war es bei Prambach zu einem Unfall gekommen, offenbar hatte ein 20-Jähriger den Wagen eines 25-Jährigen übersehen.

Zum ersten Mal wird mit „Hinterkaifeck“ ein Schauspiel aufgeführt. Die Premiere am 2. Februar ist bereits ausverkauft.

Ein Mann war gestern auf der Hohenwarter Straße ortsauswärts unterwegs, als es krachte. Verletzt wurde niemand, der Sachschaden beläuft sich auf 10 000 Euro.

Anzeige

Ein Baum hatte gestern Abend das Dach eines Hauses in Freising durchschlagen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Das Hallenteam der Unparteiischen fährt mit einigen neuen Gesichtern zum traditionellen Max-Klauser-Cup.

Ein junger Mann wollte sich gestern in Freising offenbar mit einem Messer verletzen. Die Beamten fahndeten schließlich sogar mit einem Hubschrauber nach ihm.

Am Montag findet ein Info-Abend statt, ab 18. Februar kann man sich dann für beide Schularten anmelden.

Anzeige

Aufsehen erregende Fälle aus den aktuellen Berichten der bayerischen Polizei

Lastwagen-Anhänger geriet heute Nachmittag ins Schlingern und kippte um. Laut Polizei war die Ladung nicht gesichert.

In der Nacht auf Silvester hatte es im Kreis Kelheim nur wenige Kilometer voneinander entfernt jeweils ein Feuer gegeben.

Kurznachrichten, Termine und Notizen für den Landkreis Pfaffenhofen und Umgebung

Anzeige

Weitere Fälle aus den aktuellen Polizeiberichten für den Landkreis Pfaffenhofen und Umgebung

Zwei neue Kolleginnen unterstützen das Geburtshilfe-Team an der Ilmtalklinik. Im vergangenen Jahr erblickten hier 791 Kinder das Licht der Welt.

Kreisstraße ND22 war nach dem Unfall im Gemeinde-Bereich von Brunnen über Stunden gesperrt. Rund 60 000 Euro Schaden, Lkw-Fahrer hatte Glück im Unglück.

Rund 100 Einsatzkräfte machen sich auf den Weg in den Kreis Miesbach, wieder sollen Dächer von der Schneelast befreit werden.

Anzeige

Im Frühling soll die einjährige Testphase beginnen, ehrenamtliche Helfer werden noch gesucht. Anmeldungen sind bereits möglich.

Einfach, schnell, sicher: "Mobiles Bezahlen" für Sparkassen-Kunden. Bis 25 Euro muss nicht einmal eine PIN eingegeben werden.

Gut 300 Besucher kamen zu einer Veranstaltung der Volksbank-Raiffeisenbank Bayern-Mitte. Dietrich Holler sprach über Klimawandel, Tierhaltung und Digitalisierung.

Ermittler bitten nach dem Brand in der Nacht zum Freitag um Hinweise über verdächtige Beobachtungen.

 

Anzeige

In diesen Tagen entscheidet sich, wer das diesjährige Lutz-Stipendium in Pfaffenhofen erhält. 65 Literaten hatten sich beworben.

88 Ehrenamtliche haben in Pfaffenhofen für ein buntes Programm mit vielen Aktionen gesorgt. Dafür gab es Anerkennung. Hier die Namen der Helfer.

Bei der Kontrolle stellte sich dann heraus, dass der 57-Jährige fast 0,8 Promille intus hatte. Jetzt blühen ihm ein Fahrverbot und eine satte Geldbuße.

Mindestens bis Mitte der Woche werden die hiesigen Rotkreuzler im Kreis Miesbach helfen. Zu tun gibt es viel.

 

Anzeige

Ab heute gibt es einen Leitfaden in gedruckter Form. Er soll ein Instrument für eigene Events sein, aber auch Firmen und Vereinen helfen – inklusive Checkliste.

Aufsehen erregende Fälle aus den aktuellen Berichten der bayerischen Polizei

Weitere Fälle aus den aktuellen Polizeiberichten für den Landkreis Pfaffenhofen und Umgebung

Eigentlich sollte das Technische Hilfswerk in der Heimat die Stellung halten, doch die Lage im Krisengebiet hat sich offenbar verschärft.

Anzeige

Wichtiger Sicherheits-Hinweis der Polizei: Ski-Betrieb wurde heute eingestellt, auch keine Anfahrt mehr möglich.

Erfolgsmodell des Pfaffenhofener Unternehmer-Netzwerks: Erstmals über 200 000 Euro Jahresumsatz. "Einzigartiger Beitrag zur Förderung der regionalen Wirtschaft."

Ingolstädter außer Rand und Band: Am Ende wurde er in Gewahrsam genommen. Ermittlungen wegen Körperverletzung, Sachbeschädigung und Beleidigung.

Kleinwagen kam heute Nachtmittag von der Staatsstraße ab und überschlug sich: Die beiden 23-jährigen Pkw-Insassen wurden ins Krankenhaus gebracht.

Anzeige
RSS feed