Logo
Anzeige
Anzeige

 

Bei dem schrecklichen Unfall am Dienstagvormittag war ein 67-jähriger Pkw-Lenker ums Leben gekommen. Wie ein Polizei-Sprecher gegenüber unserer Zeitung erklärte, hatten mehrere unbeteiligte Zeugen den Hergang übereinstimmend geschildert. Demnach war ein 25-jähriger Augsburger mit seinem Audi von Augsburg her kommend in Richtung Geisenfeld unterwegs, als gegen 8.30 Uhr bei Starkertshofen (Gemeinde Reichertshofen) das Unglück geschah. Zirka 150 Meter vor dem Ende der für ihn zweispurigen Strecke sei der Audi – offenbar ohne Fremdeinwirkung – ins Schleudern gekommen und letztlich in den Gegenverkehr geraten. 

 

Der Audi prallte dann zunächst mit dem Pkw eines entgegenkommenden 67-Jährigen aus Regensburg zusammen und kollidierte anschließend mit einem Kleintransporter, der von einem 50-jährigen Nürnberger gesteuert wurde. Der Regensburger wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt, er ist noch an der Unglücksstelle gestorben. Der 25-jährige Unfallverursacher sowie der 50-jährige Nürnberger trugen leichte bis mittelschwere Verletzungen davon; sie wurden vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht.

  

Gestern gegen 17 Uhr wurde eine 25-jährige Autofahrerin aus Kempten bei einem Unfall schwer verletzt, der sich fast an derselben Stelle ereignet hat. Die Frau war nach Angaben der Polizei mit ihrem Pkw von Augsburg her kommend in Richtung Geisenfeld unterwegs und überholte trotz des Überholverbots am Ende des zweispurigen Bereichs noch einen Sattelzug. „Bereits auf der Sperrfläche fahrend, zog die 25-Jährige offenbar wegen Gegenverkehrs unmittelbar vor dem Sattelzug wieder nach rechts“, berichtet ein Polizei-Sprecher.

 

Bei diesem Manöver streife der Pkw der Allgäuerin den Sattelzug vorne links. Der Wagen der Frau geriet daraufhin ins Schleudern, kam nach rechts von der Straße ab, überschlug sich mehrmals, stürzte einen Abhang hinab und kam unterhalb dieser Böschung auf dem Dach zum Liegen. Die Frau zog sich schwere Verletzungen zu, musste per Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden. 

Berichte zu den beiden schweren Unfällen:

Schon wieder ein schwerer Unfall auf der B300

Tödlicher Unfall auf der B 300 bei Starkertshofen 


Anzeige
Weiss Ilmmünster (Footer)
RSS feed