Logo
Anzeige
Anzeige

17-jähriger Motorradfahrer stürzt auf der berüchtigten „Rennstrecke“ und zieht sich schwere Verletzungen zu 

(ty) Schwere Verletzungen zog sich ein 17-Jähriger zu, der gestern Nachmittag auf nasser Fahrbahn bei Ihrlerstein mit seinem Motorrad stürzte. Der Mann aus Abensberg war auf der Staatsstraße 2233, der so genannten Rennstrecke, in Richtung Kelheim unterwegs. In einer Rechtskurve verlor er auf feuchter Fahrbahn die Kontrolle über sein Krad und stürzte. Das Motorrad rutschte anschließend auf die Gegenfahrbahn und prallte gegen den entgegenkommenden Pkw eines 67-jährigen Nittendorfers. Der konnte zwar noch abbremsen, jedoch nicht mehr verhindern, dass er mit dem Motorrad kollidierte.

Der Kradfahrer schlitterte ebenfalls auf die Gegenfahrbahn und blieb unmittelbar vor dem Pkw liegen. Unmittelbar darauf fuhr ein 39-Jähriger aus Painten von hinten auf den Pkw des Nittendorfers auf und schob ihn auf den am Boden liegenden 17-Jährigen. Der Kradfahrer wurde bei dem Verkehrsunfall schwer verletzt und musste mit dem Rettungshubschrauber in die Klinik geflogen werden. Die Staatsstraße war für die Dauer der Unfallaufnahme in beiden Richtungen komplett gesperrt. 


Anzeige
zell
RSS feed