Logo
Anzeige
Anzeige

Das neuartige Virus hat hier bislang drei Menschenleben gefordert. 200 Personen wurden positiv auf den Erreger getestet.

(ty) Ein 79-jähriger Mann aus dem Kreis Pfaffenhofen, bei dem eine Corona-Infektion bestätigt worden war, ist heute gestorben. Das wurde aus dem Landratsamt gemeldet. Damit erhöht sich die Zahl der Todesfälle in Zusammenhang mit der Virus-Pandemie im Landkreis auf drei. Die ums Leben gekommenen Corona-Patienten seien "auch zum Teil aufgrund von bestehenden Vorerkrankungen verstorben", teilte die Kreisbehörde mit. Die Zahl der positiv auf das Virus getesteten Menschen aus dem Landkreis erhöhte sich seit gestern um 17 auf jetzt 200. Davon gelten 42 Infizierte als genesen.

Die Kamera eines Jagdpächters wurde heute Nacht einem 28-jährigen Schwarzfischer in Siegenburg zum Verhängnis.

Polizei stellte fest, dass in Siegenburg "eine Familie mit Kindern fast täglich ihre Eltern besucht, obwohl kein triftiger Grund vorliegt".

Anzeige

Sieben Krankenhaus-Mitarbeiter wurden positiv getestet. Gesamtzahl der Infizierten stieg auf 500, zwei weitere Todesfälle.

Gestern Abend kam ein Pkw bei Großmehring von der B16a ab und landete im Bach. Die beiden Insassen waren volltrunken.

124 Personen wurden bislang positiv auf das neuartige Virus getestet. Polizei zeigte zwölf Personen an.

29-Jähriger sitzt nach der Bluttat am gestrigen Nachmittag wegen Mordes sowie vierfachen versuchten Mordes in U-Haft.

Anzeige

Untersuchung dokumentiert Insekten-Bestände: Vergleich zwischen ökologisch und konventionell bewirtschafteten Flächen

Freisinger Polizei zog ein landwirtschaftliches Gespann aus dem Verkehr, das eine Holz-Ladung "völlig ungesichert" transportierte.

Digitale Bestands-Aufnahme der Straßen und ihres Zustands sowie der "Straßenmöblierung" startet morgen. Das High-Tech-Projekt dauert ein bis zwei Wochen.

27-Jährige aus Aiglsbach ist gestern in einem Supermarkt in Geisenfeld beim Klauen ertappt worden.

Anzeige

Weil die Filiale schon geschlossen hatte, packte der betrunkene Mann einen Angestellten (24) am Hals. Auch einer seiner Begleiter kriegt Ärger.

Die Zahl der positiv auf das Virus getesteten Patienten, die ums Leben gekommen sind, hat sich seit gestern um drei erhöht.

Kelheimer Polizeibeamte ermitteln nach ungewöhnlichem Diebstahl in Langquaid. Hintergrund noch unklar.

Unklar ist noch, auf wessen Konto die Tat geht. Mutmaßlich handelt es sich um einen Bewohner des Raiffeisenwegs.

Anzeige

Freilich hatte der junge Mann nicht den nötigen Führerschein, außerdem waren an dem Wagen entstempelte Kennzeichen angebracht.

Bislang wurden 238 Personen positiv auf das neuartige Virus getestet. Gesichts-Schilder aus dem 3D-Drucker übergeben.

Kurznachrichten, Termine und Notizen für den Landkreis Pfaffenhofen und Umgebung

Die 52-Jährige hatte mehr als zwei Promille intus, als sie gestern ohne Fremdeinwirkung stürzte und sich Kopf-Verletzungen zuzog.

Anzeige

Gegen die Protagonisten, die heute Nacht bei Neustadt an der Donau feierten, wurden Bußgeld-Verfahren eingeleitet.

Insgesamt 121 Personen wurden bislang positiv auf das neuartige Virus getestet. Polizei meldet 21 Anzeigen.

Alle Patienten und Krankenhaus-Beschäftigten werden jetzt auf Corona getestet. Ein Hotel wird zum Hilfskrankenhaus für bis zu 180 Infizierte.

Einer 52-jährigen Frau wurde der rechte Daumen fast vollständig amputiert. Ob der Finger gerettet werden kann, ist laut Polizei noch unklar.

Anzeige

Aufgefallen war der 26-Jährige, weil er den Gurt nicht angelegt hatte. Dann kam aber noch etwas anderes ans Licht.

Von den 183 bislang positiv auf das neuartige Virus getesteten Personen gelten 42 als geheilt.

Gesundheits-Ministerium Melanie Huml hat eine entsprechende Allgemein-Verfügung erlassen.

53-Jähriger wurde einen Abhang hinabgestoßen und schlug auf reinem Felsen auf. Er erlitt eine Wirbelfraktur und Kopfverletzungen.

Anzeige

Zwei Mütter und deren Sprösslinge hatten sich in einem Garten zum gemeinsamen Spielen getroffen.

Zahl der mit dem neuartigen Virus infizierten Personen steigt auf 218. Sieben Todesfälle, 75 Patienten gelten als geheilt.

Ein Fall aus dem oberfränkischen Bamberg zeigt, dass man die derzeit geltenden Beschränkungen lieber beachten sollte.

Von gestern auf heute erhöhte sich die Zahl der positiv auf das Virus getesteten Personen um 15. Behörde kündigt detailliertere Daten an.

Anzeige

Man kann anrufen, um sich seinen Kummer von der Seele zu reden oder um sich einfach mit jemandem zu unterhalten.

Etliche Verstöße am gestrigen Tag in der Region. Es wird bekräftigt, "dass Zuwiderhandlungen konsequent anzeigt werden"

55-Jähriger fuhr mit seinem Pkw bei der Kelheimer Polizei vor, obwohl er gar nicht mehr im Besitz einer Fahrerlaubnis ist.

Nachrichten aus dem Pfaffenhofener Standesamt für März 2020

Anzeige
RSS feed