Logo
Anzeige
Anzeige

Nach der Gerichtsverhandlung wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis setzte sich ein 22-Jähriger gleich wieder ans Steuer.

(ty) Am gestrigen Vormittag gegen 11.15 Uhr hat ein Beamter der örtlichen Polizeiinspektion bemerkt, wie ein 22-Jähriger sich ans Steuer eines abgestellten Autos gesetzt und den Motor angelassen hat sowie von einem Parkplatz an der Konrad-Adenauer-Straße in Dachau wegfahren wollte. An sich eine wenig spektakuläre Szene – gäbe es nicht eine einschlägige Vorgeschichte. Denn der junge Mann aus Hilgertshausen war nur wenige Minuten zuvor vor dem Amtsgericht wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis verurteilt worden.

Leserbrief von Dorothea Dorrio y Lois über Bienenfreundlichkeit, Artenvielfalt und die zwei Seiten einer Münze.

Beim Links-Abbiegen übersah der Pkw-Lenker den Gegenverkehr, dann wurde auch noch ein Sattelzug in den Unfall verwickelt.

Anzeige

Morgen hält Obergärtner Mario Dietrich einen Vortrag im Rathaus, am 1. Juni gibt es dann einen Workshop auf dem Wochenmarkt.

Der Verkauf zum Preis von zwei Euro beginnt am 17. Juni, Anmeldungen sind dann ab 6. Juli möglich. Ein Überblick.

Sanitär-Notdienst verlangte für eine halbe Stunde Arbeit und geringfügige Materialkosten rund 1600 Euro.

VW machte sich an abschüssiger Stelle selbstständig und verursachte mehrere Unfälle.

Anzeige

Kurznachrichten, Termine und Notizen für den Landkreis Pfaffenhofen und Umgebung

Weitere Fälle aus den aktuellen Polizeiberichten für den Landkreis Pfaffenhofen und Umgebung

Pkw-Kollision am heutigen Morgen auf der Gnesener Straße: Beide Autos demoliert, verletzt wurde aber niemand.

Bürger hätten sich klare Ansage erhofft. Doch wann die Maßnahmen zur Beseitigung der vom Flughafen-Areal ausgehenden PFC-Belastung abgeschlossen sind, bleibt offen.

Anzeige

21-Jährige kam mit ihrem Pkw nach rechts von der Strecke ab und überschlug sich. Unklar ist noch, wie schwer sie verletzt wurde.

Sattelzug kam bei Freising von der A92 ab und blieb stecken. Zwei Kräne mussten zur Bergung anrücken.

Es geht um Betrüger-Banden, die Reparatur-Arbeiten erledigen und dann, entgegen der Vereinbarung, horrende Summen verlangen.

Für die Polizei gab es heute zwei ähnliche Einsätze in Lohhof und Mittersendling. Ein mutmaßlicher Täter wurde bereits ermittelt.

Anzeige

"Pfaffenhofen soll blühen": Grundschul-Kinder haben eine Bienenweide angelegt und dabei auch noch einiges gelernt.

Aufsehen erregende Fälle aus den aktuellen Berichten der bayerischen Polizei

59-Jährige kam mit ihrem Kleinbus von der Staatsstraße ab und überschlug sich. Die Frau hatte dabei noch Glück im Unglück.

Unter diesem Motto spricht der Europa-Abgeordnete Klaus Buchner (ÖDP) am Freitagabend in Pfaffenhofen. Am Samstag ist er auf dem Hauptplatz anzutreffen.

Anzeige

Auf dem Werksgelände hat der Autobauer 17 Hektar zu naturnahen Lebensräumen für Tiere und Pflanzen umgewandelt.

43-Jähriger wurde an der Rastanlage "Köschinger" Forst mit einem Messer schwer verletzt. Hintergründe noch unklar.

Kurznachrichten, Termine und Notizen für den Landkreis Pfaffenhofen und Umgebung

Weitere Fälle aus den aktuellen Polizeiberichten für den Landkreis Pfaffenhofen und Umgebung

Anzeige

Großer Aktionstag am Mittwoch im Freistaat. Pfaffenhofener Gesundheitsamt appelliert: "Helfen Sie und lassen Sie sich typisieren!"

 

Umgesetzt werden soll das Vorhaben im Zuge eines "Leader-Projekts" mit 50-prozentiger Bezuschussung.

Ortsgruppe feiert 70-Jähriges und lädt wieder zum Nachtschwimmen ins Freibad. Katharina Werner und Jürgen Lang haben Lehrgänge absolviert.

79-Jähriger stürzte gestern bei Osseltshausen und musste in eine Klinik geflogen werden. Einen Helm trug er nicht.

Anzeige

Von 1. Juni bis 3. August begleitet ein buntes Rahmenprogramm den samstäglichen Wochenmarkt auf dem Hauptplatz.

Der junge Mann stand offenbar unter Drogen, er hatte zudem mehrere Tütchen Marihuana sowie einen Schlagring bei sich.

Der 62-Jährige, der keinen Helm trug, wurde gestern in Geroldshausen von einem Pkw-Fahrer übersehen. Er musste in eine Klinik geflogen werden.

Nach einer wenig erfreulichen Saison laufen die Vorbereitungen für die nächste Spielzeit. Geplant ist ein drittes Team.

Anzeige

Seniorin war bei erlaubten 50 mit 87 km/h unterwegs. Ihr blühen nun vier Wochen Fahrverbot und 160 Euro Geldbuße.

Mainburger Polizei berichtet von neuerlichem Fall. Erst kürzlich waren drei kleine Tiere in einem verschnürten Müllsack entdeckt worden.

Nach der Kollision mit einem Auto bei Taufkirchen/Vils erlag sie noch vor Ort ihren Verletzungen. Pkw-Lenker (28) und Mitfahrer (27) im Krankenhaus.

Aufsehen erregende Fälle aus den aktuellen Berichten der bayerischen Polizei

Anzeige
RSS feed