Logo
Anzeige
Anzeige

Das Volksfest fällt heuer wegen Corona aus. Allerdings wird vermutet, dass stattdessen hier private Partys steigen sollten.

(ty) Die Gemeinde Manching hat per Allgemein-Verfügung ein Betretungs-Verbot erlassen, das für das Barthelmarkt-Gelände in Oberstimm sowie für weitere Flächen in dessen direkter Umgebung gilt. Dieses gilt von Donnerstag, 27. August, ab 17 Uhr, und bis Montag, 31. August, 24 Uhr – also während der Zeit, in der normalerweise in diesem Jahr das traditionelle Volksfest stattgefunden hätte. Bekanntlich wurde aber wegen der Corona-Krise der Barthelmarkt heuer abgesagt werden. Wer gegen das Betretungs-Verbot verstößt, riskiert ein Bußgeld, das bis zu 1000 Euro betragen kann.

Der junge Mann soll heute Nacht in Ingolstadt den Fahrer (33) geschlagen haben. Polizei hofft auf Zeugen-Hinweise.

49-Jährige erkannte bei Straßhof eine Situation zu spät und verursachte einen Auffahr-Unfall. Straße war eine Stunde gesperrt.

Anzeige

Kurznachrichten, Termine und Notizen für den Landkreis Pfaffenhofen und Umgebung

42-Jährige wollte die Stoffteile auskochen, vergas dann aber den Topf auf der eingeschalteten Herdplatte.

18-jähriger Pkw-Lenker nach Verfolgung gestoppt. Führerschein einkassiert, Strafverfahren wegen illegalen Rennens folgt.

Nächtliches Unglück im Kreis Eichstätt: 32-Jähriger hatte fast 1,4 Promille, als er abrutschte und 20 Meter einen Hang hinunterfiel.

Anzeige

Die junge Frau war gestern Abend von Hörzhausen in Richtung Sandizell unterwegs, als sie in einer Kurve die Kontrolle über ihr Auto verlor.

Finanzspritzen aus dem Förder-Programm "Lebendige Zentren" von Bund und Ländern. Geld auch für Freising und Moosburg.

39-Jähriger wurde an einem Sicherungsseil über einen Zaun gezogen und prallte dann offenbar mit dem Kopf gegen einen Baum.

Pkw-Lenker (57) aus dem Kreis Pfaffenhofen saß mit 1,22 Promille am Steuer, 33-Jähriger aus dem Kreis Freising hatte 1,48 Promille.

Anzeige

63-Jähriger aus Neuburg war am gestrigen Nachmittag als vermisst gemeldet worden, heute Nacht wurde er tot aufgefunden.

Ferien-Kalender-Aktionen sind gestartet, Gemeinde-Beauftragte stehen fest, Zeugnis-Verleihung in Zeiten von Corona.

 

"Das Virus ist für den Menschen ungefährlich, für Haus- und Wildschweine aber tödlich", fasst der bayerische Bauernverband zusammen.

Für einen betrunkenen 49-Jährigen ist der gestrige Abend gleich doppelt schlecht gelaufen.

Anzeige

Kurznachrichten, Termine und Notizen für den Landkreis Pfaffenhofen und Umgebung

30-Jährigem aus Grafing wird Handel mit Amfetamin in nicht geringer Menge unter Mitführen einer Waffe zur Last gelegt.

Ergänzend zu freiwilligen Corona-Testungen setzt der Freistaat ab morgen die Testpflicht für Heimkehrer aus Risiko-Gebieten um.

Anschließend wollten die Täter auch noch an das weitere Vermögen der 90-Jährigen aus Dachau. Kripo warnt vor dieser Masche.

Anzeige

Filmprogramm im Pfaffenhofener CineradoPlex von 7. bis 9. August: Zeiten, Trailer, Inhaltsangaben und weitere Infos.

 

52-Jähriger hatte Tabletten genommen und gab sich lebensmüde. Mit vereinten Kräften wurde er am Donau-Ufer ausfindig gemacht.

Bislang 392 bestätigte Infektionen: 368 Betroffene genesen, 21 gestorben, drei aktive Fälle. Daten aus den Kommunen im Überblick.

Aktueller Stand: 341 bestätigte Infektionen, 320 Betroffene gelten als genesen, 18 sind gestorbe

Anzeige

Die Freisinger Polizei schließt Brandstiftung nicht aus und bittet um Hinweise von etwaigen weiteren Zeugen.

23-jähriger Pkw-Lenker wurde in der vergangenen Nacht aus dem Verkehr gezogen, er hatte gut 0,8 Promille.

34 Infizierte sind gestorben, 453 gelten als genesen, derzeit 18 aktive Fälle. Aktuelle Zahlen aus allen Gemeinden.

Nachrichten aus dem Pfaffenhofener Standesamt für Juli 2020.

Anzeige

Dem jungen Mann steht jetzt ebenso ein Strafverfahren bevor, wie der Halterin des Pkw.

54-Jähriger stürzte in Recycling-Betrieb in Sortier-Anlage und wurde so schwer verletzt, dass er noch vor Ort starb.

Ein 13-Jähriger und ein 16-Jähriger haben am gestrigen Vormittag in Neuburg für einen Polizei-Einsatz gesorgt.

Nach ganz ähnlichen Taten bei Schweitenkirchen und Reichertshofen wurde diesmal in der Gemeinde Manching zugeschlagen.

Anzeige

35-Jähriger entzog sich heute Nacht einer Kontrolle. Wie sich herausstellen sollte, hat er keinen Führerschein.

Bislang 391 bestätigte Infektionen: 367 Betroffene genesen, 21 gestorben, drei aktive Fälle. Daten aus den Kommunen im Überblick.

44-Jährige stürzte gestern ohne Fremdbeteiligung und erlitt trotz Helms schlimme Verletzungen am Kopf.

"Viele Baufirmen nehmen die Ansteckungs-Gefahr auf die leichte Schulter. Das ist fatal", beklagt Michael Müller von der IG Bau.

Anzeige
RSS feed