Logo
Anzeige
Anzeige
zell

Der eine gab zu, im Supermarkt geklaut zu haben. Der andere sowie eine 13-Jährige sollen ihn dazu angestiftet haben.

(ty) Ein 14 Jahre alter Bub aus dem nördlichen Landkreis Pfaffenhofen hatte laut Polizei am gestrigen Nachmittag gegen 15.40 Uhr in einem Supermarkt an der Gewerbestraße eine größere Schnaps-Flasche sowie mehrere kleine Schnaps-Fläschen geklaut. Zunächst sei der Langfinger entkommen, da der Diebstahl von der Kassiererin zu spät bemerkt worden sei und der Teenager den Kassen-Bereich bereits passiert hatte. Noch während die Beamten von der Geisenfelder Polizeiinspektion die Anzeige aufnahmen, habe sich der Vater des Jungen gemeldet. 

 

Der Papa habe seinen Sohn auch dazu bewegt, den im Raum stehenden Vorfall in vollem Umfang einzuräumen. Im Zuge der Befragung konnten die Beamten dann nach eigenen Angaben in Erfahrung bringen, dass eine 13-Jährige mit ihrem 14-jährigen Freund, den Buben zu dem Diebstahl angestiftet haben sollen. Der Wert der Beute wurde auf rund 20 Euro beziffert. Fazit der Polizei: "Während die beiden 14-Jährigen sich nun aufgrund ihres Alters strafrechtlich verantworten müssen, ging es für die 13-jährige nochmals glimpflich aus, da diese noch strafunmündig ist."


Anzeige
RSS feed