Logo
Anzeige
Anzeige

Die Ergebnisse der jüngsten Badegewässer-Untersuchungen im Landkreis Dachau wurden heute veröffentlicht.

(ty) Das Dachauer Landratsamt hat am heutigen Dienstag die Ergebnisse nach den jüngsten Untersuchungen der Badeseen im Kreis Dachau bekanntgegeben. Während demnach in zahlreichen Gewässern die Wasser-Qualität "bakteriologisch einwandfrei" ist, sieht es im Ebertshausener See ganz anders aus. Bei der mikrobiologischen Untersuchung am 8. Juni seien hier "Blaualgen mit Toxinen" in "reichlicher" Konzentration nachgewiesen worden. In diesem Gewässer bestehe deshalb aktuell ein "Bade-Verbot für Mensch und Tier", so die Behörde. 

Und noch einen weiteren See im Landkreis Dachau sollte man momentan besser meiden. Bei der mikrobiologischen Untersuchung des Bergkirchener Sees am 8. Juni seien nämlich ebenfalls Blaualgen in "reichlicher" Konzentration nachgewiesen worden – "aktuell jedoch ohne Toxine", erklärte das Landratsamt. Die Gemeinde Bergkirchen habe deshalb bereits Hinweis-Schilder aufgestellt. Die Empfehlung derzeit lautet nach Angaben des Landratsamts, aus infektions-hygienischer Sicht auch in diesem Gewässer nicht zu Baden.

Nun zu den guten Nachrichten für die Wasserratten. Das Dachauer Gesundheitsamt hatte am 7. und 8. Juni Wasser-Proben aus folgenden Gewässern entnommen: Eisolzrieder See, Mückensee, Stadtweiher Dachau-Süd, Heiglweiher, Waldschweigsee, Birkensee, Obergrashofer See und Neuhimmelreicher See. "Diese Untersuchungen waren bakteriologisch einwandfrei", heißt es dazu aus dem Landratsamt. Am gestrigen Montag sei eine Wasser-Probe aus dem Karlsfelder See entnommen worden. Diese Untersuchungs-Ergebnisse stehen laut Behörde noch aus; sie werden bis zum Freitag erwartet.

Nachtrag:

Am Freitag, 17. Juni, teilte das Dachauer Landratsamt ergänzend mit: "Das Gesundheitsamt Dachau entnahm am 13. Juni Proben vom Karlsfelder See. Die Wasser-Temperatur betrug 20,6 Grad Celsius. Die Proben waren bakteriologisch einwandfrei." Außerdem sei dem Karlfelder See in der aktuellen EU-Einstufung eine ausgezeichnete Badegewässer-Qualität bescheinigt worden. "Das Ergebnis basiert auf den Untersuchungs-Ergebnissen der letzten vier Jahre", erläuterte dazu eine Behörden-Sprecherin.


Anzeige
zell
RSS feed