Logo
Anzeige
stowasser
Anzeige

Peter M. Christian stellt in der Städtischen Galerie von Pfaffenhofen aus – heute Abend ist Vernissage

(ty) Peter M. Christian, in Essen geboren, seit etwa 1980 kunstschaffend, zeigt in seiner Ausstellung Skulpturen von Alltagsdingen in „aufgeblasener“ Form, Farbiges in Stahlblech gefasst, Rost. Es handelt sich um Angebote, die offen sind für verschiedene Ansätze der Interpretation. Ziel ist, so Christian, ästhetische Lösungen zu finden, die nicht etwa ablesbare Antworten geben, sondern vielmehr neue Fragen aufwerfen, zur Auseinandersetzung reizen. Je mehr Widerstand eine Arbeit der begrifflichen oder verbalen Vereinnahmung entgegensetzt, desto größer ist für den Künstler die Faszination, der Reiz. Einiges, ohne Plan begonnen, mache sich selbständig und fertige sich wie von allein. Christian wird sozusagen vom Stahl benutzt. Die entstandenen Arbeiten haben keine gezielte Aussage oder verschlüsselte Botschaft – das ist durchaus ein erfrischend unintellektueller Ansatz.

Peter M. Christians Ausstellung „BLOW-UP“ wird am heutigen Freitag, 2. Mai, um 19.30 Uhr im Haus der Begegnung eröffnet. Zur Vernissage sind alle Interessierten eingeladen. Die Ausstellung kann dann bis Sonntag, 11. Mai, zu den üblichen Öffnungszeiten der Städtischen Galerie besucht werden: Montag bis Freitag von 9 bis 12 und von 13.30 bis 16.30 Uhr sowie Samstag und Sonntag von 10 bis 18 Uhr. Der Eintritt ist frei. 


Anzeige
RSS feed