Logo
Anzeige
Anzeige

Der Bub aus Oberthann rannte aus einer Hofeinfahrt, ohne auf den Verkehr zu achten – hatte aber Glück im Unglück und wurde nur leicht verletzt

(ty) In der Gemeinde Schweitenkirchen ist gestern ein elfjähriger Bub bei einem Verkehrsunfall verletzt worden. Wie die Pfaffenhofener Polizei berichtet, rannte das Kind aus Oberthann am späten Nachmittag aus der Hofeinfahrt eines Anwesens, ohne auf den Verkehr zu achten. Ein 50-Jähriger konnte nicht mehr reagieren und erfasste den Buben mit seinem Pkw. Der Elfjährige hatte aber Glück im Unglück: Er erlitt nach Angaben der Polizei nur leichte Verletzungen und wurde in die Ilmtalklinik gebracht. 


Anzeige
zell
RSS feed