Logo
Anzeige
Anzeige

Der 45-Jährige war zwar schon total besoffen, doch er wollte noch mehr Alkohol: Am Ende mussten beide ins Krankenhaus: Er wegen Volltrunkenheit, sie wegen der ihr vom Ehemann zugefügten Verletzungen

(ty) Er war zwar ohnehin schon total besoffen – doch als sich seine Frau weigerte, ihm weiteren Stoff zu besorgen, schlug er zu. Wegen dieses Falles von häuslicher Gewalt musste die Polizei in Bad Abbach anrücken. Die Ermittlungen ergaben, dass der 45-Jährige seine zwei Jahre jüngere Ehefrau in volltrunkenem Zustand ins Gesicht geschlagen hatte. Der 45-Jährige war den Angaben zufolge so betrunken, dass er aufgrund seines Zustands ins Krankenhaus gebracht werden musste. Auch die Ehefrau musste wegen der ihr zugefügten Verletzungen ins Krankenhaus. „Der Grund für die körperliche Auseinandersetzung war, dass der 45-Jährige seine Ehefrau aufforderte, ihm weitere Alkoholika zu besorgen, was diese jedoch ablehnte“, so ein Polizeisprecher.


Anzeige
zell
RSS feed