Logo
Anzeige
stowasser
Anzeige
stowasser

Als Symbol der Verbundenheit mit der Region werden bei den Heimspielen im Audi-Sportpark künftig die Fahnen von Ingolstadt sowie der Landkreise aus der Umgebung gehisst

 

(ty) Aktuell belegt die Profimannschaft es FC Ingolstadt den ersten Platz in der Zweiten Fußball-Bundesliga. „Ein Erfolg, der ohne den Rückhalt und die Unterstützung unserer Anhänger nicht möglich wäre“, betont der Verein jetzt in einer Pressemitteilung. Zuletzt feuerten über 9000 Fans die Schanzer beim 1:0-Heimsieg gegen Heidenheim an. „Wir sind stolz, dass immer mehr Fans aus der Region uns auch im Stadion unterstützen“, betonte auch FC-Trainer Ralph Hasenhüttl nach der Partie: "Ein ums andere Mal haben wir gemerkt, wie gut es uns tut, den Support von außen zu haben. Gewonnene Einwürfe und geblockte Bälle werden wie Tore gefeiert. Das ist unglaublich, die Stimmung begeistert uns und wir genießen diese Situation."

 

Seine regionale Verbundenheit unterstreicht der FC Ingolstadt künftig auch symbolisch mit dem Hissen der Flaggen von Ingolstadt sowie den Landkreisen Pfaffenhofen, Eichstätt, Neuburg-Schrobenhausen, Donau-Ries und Kelheim. Franz Spitzauer, Geschäftsführer für Finanzen und Marketing beim Verein, sagt: „Wir spüren in den letzten Monaten immer mehr den Rückhalt der Menschen aus der Region. Und darauf sind wir stolz. Gemeinsam können wir hier etwas Einzigartiges schaffen. Wir wollen mit der Region weiter wachsen und das Wir-Gefühl vorantreiben.“ Das Hissen der Flaggen solle symbolisiern: „Der Audi-Sportpark als Fußballstadion der Schanzer wird immer mehr zur Begegnungsstätte des Sports für alle Fußballfans der Region. Und damit zur Festung der Schanzer.“

 

Die Regionalität ist als eine von vier Säulen im Leitbild der Schanzer verankert. „Die Atmosphäre im Stadion hat sich in der letzten Zeit überaus positiv entwickelt“, sagt Marketingleiter Thorsten Brieger. „Die Fans auf der Südtribüne haben es durch ihren andauernden Support geschafft, die Stimmung auch auf die Gegengerade und den Rest des Stadions zu übertragen.“ Aber auch außerhalb des Stadions will der FC noch näher an den Fans dran sein. Deshalb eröffnet der Verein am 15. November einen Fanshop im Herzen von Ingolstadt. „Weitere Aktionen für die Region sind bereits in Planung“, so Brieger.

 


Anzeige
RSS feed