Logo
Anzeige
Anzeige

Unglaubliche Szenen in Ingolstadt: Unbekannter fragt 44-Jährigen nach Zigaretten – als der abwinkt, schlägt er mehrfach mit dem Werkzeug zu

(ty) Zu einem massiven Angriff auf einen 44-jährigen Radler ist es gestern früh in der Ingolstädter Friedrich-Ebert-Straße gekommen. Dabei ging der Täter sogar mit einem Hammer auf sein Opfer los – und traf auch. Die Polizei hat Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung aufgenommen und bittet um Hinweise möglicher Zeugen, die zum bislang unbekannten Täter führen. Eine grobe Beschreibung des Angreifers liegt vor. 

Der 44-Jährige fuhr gestern gegen 5.40 Uhr auf seinem Drahtesel zunächst an dem späteren Täter vorbei, der zu dieser Zeit wiederum neben seinem abgestelltem Rad kniete. Kurz darauf wurde der 44-Jährige vom Täter überholt und nach Zigaretten gefragt. Nachdem der Schanzer das Ansinnen negativ beschied, schnitt ihm der Unbekannte den Weg ab und ging mit einem Hammer auf ihn los. Er schlug nach Angaben der Polizei mehrfach mit dem Werkzeug in Richtung des 44-Jährigen, der auch am Ellenbogen getroffen und leicht verletzt wurde. Einen weiteren Schlag konnte der 44-Jährige mit seinem Rucksack abwehren. Dabei ging ein mitgeführtes Glas zu Bruch, woran sich das Opfer an der Hand Hhschnitt. Dem Attackierten gelang es schließlich, den Täter in die Flucht zu schlagen. 

Der unbekannte männliche Angreifer wird wie folgt beschrieben: 160 Zentimeter groß, 35 bis 40 Jahre alt, schwarzes, gelocktes, schulterlanges Haar, braune Augen, vermutlich süd-osteuropäischer Herkunft. Er war bekleidet mit einer Jeans und einer grauen Jacke und sprach gut deutsch. Die Polizeiinspektion Ingolstadt hat die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung gegen Unbekannt aufgenommen und bittet unter der Telefonnummer (08 41) 93 43 – 22 22 um Hinweise auf den Täter.


Anzeige
zell
RSS feed