Logo
Anzeige
Anzeige

Der Wagen hat laut Polizei zunächst einen Zaun durchschlagen sowie beim Überschlag mehrere Bäume touchiert.

(ty) Bei einem heftigen Verkehrsunfall im Landkreis Dachau sind am frühen gestrigen Abend zwei Männer aus dem Gemeinde-Bereich von Scheyern im Alter von 42 und 36 Jahren jeweils schwer verletzt worden. Wie die Dachauer Polizeiinspektion berichtet, kam der BMW, mit dem die beiden unterwegs waren, bei Ainhofen von der Straße ab und überschlug sich. "Unfallursächlich dürfte wohl nicht angepasste Geschwindigkeit sein", teilte ein Polizei-Sprecher mit.

Wie es heißt, steuerte der 42-Jährige den BMW auf der Kreisstraße DAH16 von Ainhofen in Richtung Tafern, als es gegen 18.30 Uhr zu dem Unglück kam. In einer Linkskurve sei der Pkw nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Der Wagen habe dann zunächst einen Zaun durchschlagen sowie anschließend beim Überschlag mehrere Bäume touchiert. Sowohl der Fahrer des Wagens als auch der 36-jährige Beifahrer seien dabei schwer verletzt worden.

 

Der 42-Jährige wurde nach der Erstversorgung vor Ort mit einem Rettungswagen ins Klinikum nach Dachau gefahren. Der 36-Jährige musste laut Polizei mit einem Rettungs-Hubschrauber in ein Krankenhaus nach Ingolstadt geflogen werden. Neben der Dachauer Polizei, dem Rettungsdienst und dem Helikopter war auch die Feuerwehr aus Ainhofen im Einsatz. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden wurde von der Polizei auf etwa 12 000 beziffert.


Anzeige
zell
RSS feed