Logo
Anzeige
zell
Anzeige

58-jähriger Pkw-Lenker hat am gestrigen Vormittag beim Links-Abbiegen ein entgegenkommendes Auto übersehen.

(ty) Zwei Schwerverletzte hat am gestrigen Vormittag ein heftiger Verkehrsunfall gefordert, der sich auf der B13 im Gemeinde-Bereich von Manching ereignet hat. Nach Angaben der Ingolstädter Verkehrspolizei war ein 58-Jähriger mit seinem Pkw auf der Bundesstraße in Richtung Oberstimm unterwegs und bog gegen 10.15 Uhr auf Höhe der Sonnenbrücke nach links auf diese ab. Dabei habe er ein entgegenkommendes Auto übersehen und die beiden Fahrzeuge krachten frontal zusammen.

 

Die beiden Insassen des zweiten Wagens erlitten jeweils schwere Verletzungen, teilte die Polizei heute mit. Die Verunglückten – eine 78 Jahre alte Frau und ein 79-jähriger Mann – wurde nach der Erstversorgung vor Ort vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Auch die Feuerwehren aus Oberstimm und Pichl waren an der Unfallstelle im Einsatz, zudem war vorsorglich ein Rettungs-Hubschrauber gelandet. Der an den Autos entstandene Sachschaden wurde von der Polizei auf 23 000 Euro geschätzt.


Anzeige
RSS feed