Logo
Anzeige
Anzeige

Verein "Lebendige Innenstadt" sowie Wirtschafts- und Service-Gesellschaft verweisen auf breites Angebot und Möglichkeiten zum Online-Einkauf in der Stadt.

(ty) Alle Jahre wieder sind die Wochen vor Weihnachten eine stressige, aber eben auch eine sehr umsatzstarke Zeit für Einzelhandel und Gastronomie in Pfaffenhofen. Doch heuer dürfte der Andrang corona-bedingt wohl geringer ausfallen. "Und hinter den Geschäften und Restaurants liegen bereits schwere Monate", fasst die städtische Wirtschafts- und Service-Gesellschaft (WSP) zusammen. Der Verein "Lebendige Innenstadt" um seinen Präsidenten Fabian Stahl appelliert in einer aktuellen Pressemitteilung, "gerade in dieser herausfordernden Zeit die Händler und Wirte zu unterstützen, die Pfaffenhofen so vielfältig und lebendig machen". 

 

Um auf die Situation hinzuweisen, wurde unter dem Motto "Wir sind für Sie da" auch ein eigener Flyer erstellt, der auf die verschiedenen Unterstützungs-Möglichkeiten für heimische Geschäftsleute hinweisen soll: das sichere Einkaufen im Geschäft, das Abholen oder Liefern-Lassen von Speisen oder der Erwerb eines Gutscheins. An die Adresse derjenigen, die dennoch lieber von zu Hause aus shoppen möchten, erinnert Philipp Schleef von der WSP daran, dass man auch übers Internet in Pfaffenhofen einkaufen kann. Und zwar über die Web-Seite www.besserdaheim.de oder auf www.pfaffenhofenerland.de

 

Um Lust auf das breit gefächerte Angebot zu machen, das die Pfaffenhofener Geschäftswelt den Besuchern bietet, wurde außerdem ein Video-Film (siehe unten) gedreht, der die Liebe der Händler, Mitarbeiter und Gastronomen zu ihren Berufen und Betrieben zeigt. "Nach Erscheinen ist das Teilen in den sozialen Netzwerken ausdrücklich erwünscht", heißt es dazu von der WSP. "Die Händler und Gastronomen sind immer für uns da", sagt der Pfaffenhofener Bürgermeister Thomas Herker (SPD): "Dann sollten wir als Kunden und Gäste nun auch weiter für sie da sein."


Anzeige
zell
RSS feed