Logo
Anzeige
Anzeige

23-Jährige verunglückte am gestrigen Vormittag mit ihrem Pkw im Gemeinde-Bereich von Altmannstein.

(ty) Im Gemeinde-Bereich von Altmannstein hat sich am gestrigen Vormittag ein heftiger Verkehrsunfall ereignet, bei dem eine junge Pkw-Lenkerin schwere Verletzungen erlitten hat. Das Unglück ereignete sich gegen 9.30 Uhr, als die 23 Jahre alte Frau auf der Staatsstraße 2231 – vom Kreisverkehr bei Viehhausen her kommend – in Richtung Altmannstein unterwegs war. Nach der Erstversorgung vor Ort wurde sie mit einem Rettungs-Hubschrauber in eine Klinikum geflogen.

In einer scharfen Rechtskurve war das Auto laut heutiger Mitteilung der Beilngrieser Polizeiinspektion ohne Fremdbeteiligung und aus bislang nicht bekannten Gründen zunächst nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und hatte sich schließlich überschlagen. Die 23-Jährige, die aus dem Landkreis Eichstätt stammt, habe dabei schwere Verletzungen erlitten. An ihrem Pkw sei ein Totalschaden entstanden, der auf ungefähr 15 000 Euro beziffert wurde. 

Neben dem Rettungsdienst und den Polizeibeamten waren auch die Feuerwehren aus Altmannstein und Hagenhill vor Ort. "An der Straßensperre am Kreisverkehr ereignete sich ein anderer Zwischenfall", berichten die Floriansjünger aus Altmannstein auf ihrer Facebook-Seite: "Unsere Feuerwehrmänner wurden um Haaresbreite von den herabstürzenden Eisplatten eines vorbeifahrenden Lkw getroffen."


Anzeige
mobilitätstag-2021
RSS feed