Logo
Anzeige
Anzeige

18-jährige Pkw-Lenkerin überholte zwischen Pasenbach und Markt Indersdorf einen Radlader und übersah dabei den Gegenverkehr.

(ty) Ein Frontal-Zusammenstoß zweier Fahrzeuge hat am gestrigen Nachmittag im Landkreis Dachau zwei Verletzte gefordert. Der Verkehrsunfall ereignete sich wenige Minuten vor 14 Uhr. Nach heutigen Angaben der Dachauer Polizeiinspektion zum Unglücks-Geschehen war eine 18 Jahre alte Frau mit ihrem Ford auf der Kreisstraße DAH6 – von Pasenbach her kommend – in Richtung Markt Indersdorf unterwegs, als sie in einem Waldstück einen Radlader überholte und dabei einen entgegenkommenden Renault zu spät bemerkte.

 

Laut Polizei kam es deshalb zum Frontal-Crash, wonach sich der Ford überschlug und neben der Straße auf dem Dach liegen blieb. Sowohl die Unfall-Verursacherin als auch die 83 Jahre alte Lenkerin des Renault hatten noch Glück im Unglück: Beide wurden nach Angaben der Polizei jeweils leicht verletzt. Sie wurden vom Rettungsdienst in die Krankenhäuser nach Dachau beziehungsweise Pfaffenhofen an der Ilm gebracht. Beide Autos mussten abgeschleppt werden, der Sachschaden wird auf 35 000 Euro geschätzt. Auch die Feuerwehr aus Pasenbach war im Einsatz.


Anzeige
zell
RSS feed