Logo
Anzeige
Anzeige

Vollständig gegen das Virus geimpfte und von einer Corona-Infektion genesene Personen brauchen keinen negativen Test mehr vorlegen.

(ty) Vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie gelten ab nächster Woche im Klinikum von Ingolstadt neue Besucher-Regelungen. Wie das Krankenhaus mitgeteilt hat, dürfen gegen Corona geimpfte und von einer Corona-Infektion genesene Personen ab Montag, 12. Juli, Patienten im Klinikum besuchen, ohne einen negativen Corona-Test vorlegen zu müssen. "Besucher, die weder vollständig geimpft noch genesen sind, müssen weiterhin einen negativen Corona-Test, der nicht älter als 24 Stunden ist, zum Patienten-Besuch mitbringen", wird betont. "Für alle Besucherinnen und Besucher – egal ob geimpft, genesen oder getestet – gelten auch weiterhin die vorgegebenen Sicherheits- und Hygiene-Maßnahmen."

Besucher, die über einen vollständigen und dokumentierten Impfschutz verfügen, können laut Klinikum ohne Nachweis eines Schnelltests oder PCR-Tests Patienten im Haus besuchen. Der Impf-Schutz müsse durch die Vorlage eines für diesen Zweck gültigen, offiziellen Dokuments oder über den digitalen Impf-Nachweis nachgewiesen werden. In einer Pressemitteilung heißt es: "Als vollständig geimpft gelten derzeit alle Personen, die mit einem in Deutschland zugelassenen Impfstoff (Biontech/ Moderna/ Astra-Zeneca/ Johnson & Johnson) geimpft wurden und deren Zweitimpfung mindestens 14 Tage zurückliegt. Bei Johnson & Johnson ist bereits eine Impfdosis, die vor mindestens 14 Tagen verabreicht wurde, ausreichend."

Besucher, die innerhalb der vergangenen sechs Monate bereits eine Covid-19-Erkrankung durchlaufen haben und dies anhand eines gültigen, offiziellen Dokuments belegen können, gelten den Angaben zufolge als genesen. Auch diese müssten beim Besuch von Patienten im Klinikum in Ingolstadt ab sofort keinen negativen Corona-Test mehr mitbringen. "Sollte die Genesung bereits länger als sechs Monate zurückliegen, so ist zusätzlich der Nachweis einer Impfung vor mindestens 14 Tagen vorzulegen", heißt es dazu.

Hier finden Sie alle wichtigen bisher veröffentlichten Beiträge über die Corona-Virus-Krise in der Region im Überblick 


Anzeige
mobilitätstag-2021
RSS feed