Logo
Anzeige
Anzeige

Am 24. Mai klärt das Organisations-Team über Angebote und Abläufe auf, Mitglieder berichten von ihren Geschäften, Interessenten können sich informieren.

(ty) Der "Tausch-Kreis Pfaffenhofen" hält sein nächstes monatliches Treffen wieder in der Kreisstadt ab und lädt dazu ausdrücklich nicht nur Mitglieder, sondern auch alle interessierten Bürgerinnen und Bürger ein. Die Zusammenkunft findet laut Ankündigung der Verantwortlichen am Dienstag, 24. April, im großen Sitzungssaal des Landratsamts am Hauptplatz 22 statt. Beginn der Veranstaltung ist um 19.30 Uhr. Eine Anmeldung sei nicht erforderlich, wurde auf Anfrage unserer Redaktion betont.

Das Organisations-Team werde an diesem Abend "in geselliger Runde" wieder Fragen zur Mitgliedschaft und zur Angebots-Erstellung sowie zum konkreten Ablauf eines Tausch-Geschäftes in der Praxis beantworten. Anwesende Mitglieder könnten von ihren Tausch-Geschäften und Erfahrungen berichten, neue Interessentinnen und Interessenten könnten sich vorstellen und informieren – und wer wolle, der könnte an dem Abend auch gleich Mitglied werden. Der "Tausch-Kreis PAF" versteht sich als "eine neue Form organisierter Nachbarschafts-Hilfe". Trotz seiner mittlerweile gut 100 Mitglieder stehe er "selbstverständlich für weitere Mitglieder offen".

Denn, so wird unterstrichen: "Mehr Mitglieder bedeuten mehr Tausch-Angebote und damit auch mehr Möglichkeiten, ins Tauschen zu kommen." Wer Interesse am Pfaffenhofener Tausch-Kreis habe, könne sich auch online auf www.tausch-kreis-paf.de informieren. Weitere Fragen beantwortet Uschi Schlosser von dem am Landratsamt angesiedelten "Koordinierungs-Zentrum für bürgerschaftliches Engagement" (Kobe); sie ist telefonisch unter der Rufnummer (0 84 41) 27 39 5 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erreichbar.


Anzeige
RSS feed