Logo
Anzeige
Anzeige

Die wichtigsten Ergebnisse der Jugend-Meisterschaft im Überblick. Marina Klöckers ist Jugend-Königin.

(ty) Bei der Sieger-Ehrung nach der Jugend-Meisterschaft in der Sportschützen-Sektion Reichertshofen hat es viele Titel in verschiedenen Klassen zu verleihen gegeben (siehe Übersicht unten). Nach langer Corona-Pause hatte auch der Nachwuchs wieder antreten und sich spannende Wettkämpfe liefern können. Geschossen worden war an den Ständen von Edelweiß Neuschwetzingen, ZSG Stegerbräu "die Ruaßigen" Pfaffenhofen und Freischütz Langenbruck. Sektions-Jugendleiterin Stefanie Reisner und ihr Stellvertreter Thomas Felsl führten bei der Sieger-Ehrung die Regie. Neue Sektions-Jugendkönigin wurde Marina Klöckers vom Schützenverein Eichenlaub aus Karlskron mit einem 36,1-Teiler. Auf Rang zwei landete Kristin Kleber (Edelweiß Neuschwetzingen, 122,0-Teiler) vor Anna Heinrich (Edelweiß Neuschwetzingen, 124,2-Teiler).

Der Sportschützen-Sektion Reichertshofen sind 24 Vereine angegliedert, die von Karlshuld über Pfaffenhofen bis nach Manching ihren Sitz haben. Die meisten Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei der Sektions-Jugend-Meisterschaft waren von der ZSG Stegerbräu "die Ruaßigen" aus Pfaffenhofen und von Edelweiß aus Neuschwetzingen gekommen. Heuer wurde auch ein Wettkampf mit dem Lichtgewehr ausgetragen; den ersten Platz errang dabei Jonas Fritz von den "Ruaßigen" aus Pfaffenhofen – er war zugleich der jüngste Teilnehmer. In der Schüler-Klasse holte sich Isabella Vogel von den Büchsenschützen zu Reichertshofen mit 188 Ringen den Titel als beste Schützin. Florian Kleber vom Schützenverein Edelweiß Neuschwetzingen erreichte mit hervorragenden 385 Ringen das stärkste Ergebnis in der Jugend/Junioren-Klasse.

Der stellvertretende Sektions-Jugendleiter Thomas Felsl, Sektions-Jugendkönigin Marina Klöckers (Mitte) und Sektions-Jugendleiterin Stefanie Reisner.

Die Besten in der Einzel-Wertung:

  • Schüler männlich, Lichtgewehr: Jonas Fritz, ZSG Stegerbräu Pfaffenhofen, 82 Ringe
  • Schüler männlich, Luftgewehr: Christian Schläfer, Edelweiß Neuschwetzingen, 141 Ringe
  • Schüler weiblich, Luftgewehr: Isabella Vogel, Büchsenschützen zu Reichertshofen, 188 Ringe
  • Jugend männlich, Luftgewehr: Florian Kleber, Edelweiß Neuschwetzingen, 385 Ringe
  • Jugend weiblich, Luftgewehr: Anna Heinrich, Edelweiß Neuschwetzingen, 358 Ringe
  • Junioren II männlich, Luftgewehr: Sebastian Kuffer, Immergrün Grasheim, 332 Ringe
  • Junioren II weiblich, Luftgewehr: Marina Klöckers, Eichenlaub Karlskron, 376 Ringe
  • Jugend männlich, Luftpistole: Tobias Lechner, Freischütz Pörnbach, 274 Ringe
  • Junioren II  männlich, Luftpistole Thomas Erichsen, Freischütz Langenbruck, 322 Ringe

Mannschafts-Wertung:

  • In der Mannschafts-Wertung der Schüler siegte das Team des Schützenvereins Edelweiß aus Neuschwetzingen mit Kristin Kleber, Christian Schläfer und Quirin Kleber (450 Ringe)
  • In der Mannschafts-Wertung Jugend/Junioren II siegte das Team der Dorfschützen aus Uttenhofen mit Theresa Thalmeier, Lisa Häuslmeier und Maximilian Herzinger (949 Ringe).

In Zusammenhang mit der Festscheibe gab es Gutscheine zu gewinnen. Dank eines 21,2-Teilers durfte sich Anna Heinrich von Edelweiß Neuschwetzingen als erste ihren Preis aussuchen. Sektions-Jugendleiterin Reisner danke den drei austragenden Vereinen für die Bereitstellung ihrer Schießstände. Ein besonderer Dank ging an Ehren-Sektions-Schützenmeister Helmuth Hammerl für die jährliche Spende der Königs-Scheibe und der Erinnerungs-Uhren.

Der jüngster Teilnehmer war Jonas Fritz (Zweiter von links).


Anzeige
zell
RSS feed