Logo
Anzeige
Anzeige

Aus der Wohnung drang Qualm, der Rauchmelder hatte schon angeschlagen. Einsatzkräfte brachen die Tür auf.

(ty) Ein schlafender Mann hat am gestrigen Abend im Stadtgebiet von Pfaffenhofen etliche Rettungskräfte und auch die Polizei auf den Plan gerufen. Wie die örtliche Polizeiinspektion dazu heute berichtet, kam es gegen 22.30 Uhr zu einem größeren Feuerwehr-Einsatz, weil Qualm aus einer Wohnung an der Stettiner Straße drang. Außerdem habe in dieser Wohnung bereits ein Rauchmelder ausgelöst.

Im Zuge des Einsatzes sei – weil man einen Zimmer-Brand gefürchtet habe – die Tür der betroffenen Wohnung gewaltsam geöffnet worden. "Tatsächlich hatte der Bewohner jedoch nur eine Pizza im Ofen vergessen und war eingeschlafen", erklärt ein Polizei-Sprecher. Der Bewohner habe sich nun wegen einer Ordnungswidrigkeit nach dem Landesstraf- und Verordnungs-Gesetz (LStVG) zu verantworten. Ihm droht damit ein Bußgeld. Die Kreisstadt-Feuerwehr war mit vier Fahrzeuge angerückt.


Anzeige
zell
RSS feed