Logo
Anzeige
Anzeige
stowasser

...kommt heute aus Landshut, wo die Polizei wegen eines "Rockertypen mit abgesägter Schrotflinte" alarmiert wurde – und einen Böllerschützen antraf

(ty) Da kann einem schon Angst und Bange werden: Bei der Landshuter Polizei ging am Freitag gegen 19 Uhr die Nachricht eines 59-jährigen besorgten Bürgers ein, der mitteilte, dass ihm im Rahmen des Bismarckplatz-Fests eine bewaffnete verdächtige Person aufgefallen sei. Und der vermeintliche Zeuge lieferte sogar noch genaueres Infos, beschrieb den Verdächtigen als „Rockertyp mit einer abgesägten Schrotflinte“.

Weil der Wahrheitsgehalt der doch recht bedrohlichen Mitteilung zunächst nicht überprüft werden konnte, entsandte die Polizei mehrere Streifenbesatzungen zum Bismarckplatz. Dort konnte dann allerdings recht schnell Entwarnung gegeben werden: Der vermeintliche „Rockertyp mit einer abgesägten Schrotflinte“ entpuppte sich schlicht und einfach als Böllerschütze, der mit seinem „Instrument“ auf den offiziellen Einsatz wartete. 


Und die falsche Einschätzung des besorgten 59-Jährigen, der die Polizei verständigt hatte, war wohl durch dessen Alkoholisierungsgrad zu erklären, so ein Polizeisprecher.


Anzeige
RSS feed