Logo
Anzeige
Anzeige

Der Deutsche Wetterdienst hält auch heute schwere Gewitter für möglich 

(ty) Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat zurzeit mit Unwetterwarnungen viel zu tun. Kaum ist gestern die erste Gewitterfront über die Region gezogen, hält der DWD für heute erneut unwetterartige Zustände in Ingolstadt und den Landkreisen Pfaffenhofen und Eichstätt für möglich. Zwischen elf und 23 Uhr sind wieder einzelne schwere Gewitter möglich, die abermals mit Starkregen über 30 Liter je Quadratmeter und Hagel mit Korndurchmesser um die drei Zentimeter einhergehen können. Der Schwerpunkt  der unwetterartigen Gewitter verlagert sich laut DWD am späteren Nachmittag und am Abend ins Gebiet zwischen östlichem Alpenrand und den östlichen Mittelgebirgen. Bislang aber ist es nur eine Vorabwarnung. Eine amtliche Unwetterwarnung ist noch nicht ausgegeben worden.

Weiterer Artikel zum Thema: 

Viel zu tun für die Feuerwehren


Anzeige
zell
RSS feed