Logo
Anzeige
Anzeige

Der Bau- und Vergabeausschuss des Kreistags hat Aufträge in Zusammenhang mit Sanierungsmaßnahmen und für die Ausstattung vergeben

(ty) Aufträge im Wert von rund 1,1 Millionen Euro für die Sanierung und Ausstattung von Schulen hat der Bau- und Vergabeausschuss des Pfaffenhofener Kreistags bei seiner jüngsten Sitzung vergeben. Den Zuschlag für die Heizungs- und Sanitärinstallationsarbeiten im Zuge der Sanierung der Realschule Pfaffenhofen bekam die Firma Helmut Neufeld GmbH aus Pfaffenhofen für rund 670 000 Euro. Die Arbeiten für die Lüftungsinstallation übernimmt die günstigst bietende Firma CG Raumklima aus der Lutherstadt Wittenberg zu einem Preis von 327 000 Euro. Die Elektroinstallationsarbeiten für den Umbau des Elektrolabors an der Berufsschule in der Kreisstadt führt die Firma Steib GmbH aus Pfaffenhofen für einen Betrag von rund 43 000 aus und den Auftrag für die Lieferung und Montage für Schulmöbel für die Fachoberschule im Kloster Scheyern bekam die Firma VS Möbel aus München für knapp 50 000 Euro zugesprochen.

Die Mitglieder des Bau- und Vergabeausschusses des Kreistags besichtigten die bereits sanierten Räume der Realschule Pfaffenhofen. Foto: Huber

Außerdem wurden weitere Aufträge in Zusammenhang mit der Generalsanierung des Pfaffenhofener Landratsamts erteilt. Der weitere Sanierungsabschnitt betrifft dabei vor allem den „Bauteil B“ am Hofberg, gegenüber dem Seniorenzentrum St. Josef. Abbrucharbeiten wurden für gut 73 600 Euro an die Firma Rizgar GmbH aus München vergeben. Die Zimmererarbeiten übernimmt die Firma Nischwitz aus Pfaffenhofen für rund 126 000 Euro. Die Heizungsinstallation in diesem Sanierungsabschnitt ging an die Firma Helmut Neufeld GmbH aus Pfaffenhofen für gut 584 000 Euro. Die Dachdecker- und Spenglerarbeiten gingen an die günstigst bietende Firma HSM Dach- und Fassadentechnik aus Regenstauf für gut 110 000 Euro. Die Elektroinstallation übernimmt die günstigst bietende Firma Kluger Elektrotechnik GmbH für 1,08 Millionen Euro. 


Anzeige
zell
RSS feed