Logo
Anzeige
Anzeige
zell

Nach dem Tod von Frank Faulhaber soll die Stelle in Pfaffenhofen nach Angaben der Diözese Augsburg spätestens zum 1. Januar wieder besetzt sein – Ausschreibung in der September-Ausgabe des Amtsblatts 

Von Tobias Zell

Nach dem Tod von Frank Faulhaber am 18. Juli sollen die Pfaffenhofener möglichst zum 1. Advent dieses Jahres, spätestens aber zum 1. Januar 2015 einen neuen Stadtpfarrer bekommen. So ist es von Seiten des Bistums geplant, wie ein Sprecher der Diözese Augsburg heute auf Anfrage unserer Zeitung mitteilte.

In der September-Ausgabe des Amtsblatts der Diözese werde die Pfarrei zur Wiederbesetzung ausgeschrieben, heißt es aus Augsburg. „Priester haben dann die Möglichkeit, sich zu bewerben.“ Bis zur Wiederbesetzung ist, wie berichtet, Dekan Adolf Rossipal aus Zuchering mit der organisatorischen und verwaltungsmäßigen Leitung der Pfarrei beauftragt. Die seelsorglichen Dienste werden bis dahin größtenteils durch den Kaplan und durch verschiedene Priester aus dem Dekanat ausgeübt.

Stadtpfarrer Frank Faulhaber starb  am 18. Juli im Alter von 49 Jahren.

Weitere Artikel zum Thema:

Stadtpfarrer Frank Faulhaber ist tot

"Vergelt's Gott für alles"


Anzeige
RSS feed