Logo
Anzeige
Anzeige

Sperrung in der Niederscheyerer Straße

(ty) Die Wasserleitungsbauarbeiten in der Niederscheyerer Straße in Pfaffenhofen werden ab der kommenden Woche fortgeführt. Von 25. August bis voraussichtlich 15. September wird die Niederscheyerer Straße im Bereich der Gerolsbach-Brücke und im Kreuzungsbereich Jahnstraße/Niederscheyerer Straße komplett für den Verkehr gesperrt, wie die Stadtverwaltung mitteilt. 

Während dieser Zeit wird der Bereich zwischen der Balthasar-Kraft-Straße und dem Kreuzungsbereich Jahnstraße/Niederscheyerer Straße zur Einbahnstraße. Der kommende Verkehr aus der Jahnstraße und Rot-Kreuz-Straße wird über die linke Fahrspur geleitet. Der stadteinwärts fließende Verkehr aus der Niederscheyerer Straße muss über die Balthasar-Kraft-Straße umgeleitet werden. Der Stadtbus der Linie 5 kann während dieser Zeit die Haltestelle „Schyren-Gymnasium“ nicht anfahren; die Fahrgäste werden gebeten, die anliegenden Haltestellen „Bachgrund“ und „Scheyerer Straße“ zu nutzen. 

 

Autobahn-Unterführung ab morgen gesperrt

(ty) Die Staatsstraße 2045 muss bei Schweitenkirchen im Bereich der Autobahn-Unterführung von Donnerstag, 21. August, (21 Uhr) bis Freitag, 22. August, (5 Uhr) wegen Bauarbeiten voll gesperrt werden. Das teilte das Landratsamt mit. Die Umleitung erfolgt über die Hauptstraße (Staatsstraße 2045), Dr.-Hans- Eisenmann-Straße (Kreisstraße PAF 25), Woelkestraße und die Gemeindeverbindungsstraße sowie umgekehrt.

 

Infos zur Mütterrente

(ty) In diesen Tagen erhalten die ersten Rentner ihre Bescheide zur Mütterrente. Allein von den Regionalträgern der Deutschen Rentenversicherung in Bayern werden in den nächsten Wochen knapp 800 000 Bescheide versandt.
In einzelnen Fällen sind noch weitere Ermittlungen notwendig. Alle Mütter und auch manche Väter, die im Juni 2014 bereits eine Rente bezogen haben, erhalten zum 1. Juli rückwirkend den Zuschlag für die Mütterrente. Voraussetzung ist, dass ihre vor 1992 geborenen Kinder bereits vorher bei der Rente berücksichtigt wurden. Die Rente erhöht sich für jedes vor 1992 geborene Kind um 28,61 Euro (West).

Der tatsächliche Zahlbetrag kann etwas niedriger ausfallen. Nach Abzug der Pflichtbeiträge zur Krankenkasse und Pflegeversicherung liegt er zum Beispiel bei zirka 25 Euro. Mütter und Väter, die noch keine Rente beziehen, aber in deren Konto bereits Kindererziehungszeiten vor 1992 vorgemerkt sind, bekommen einen Bescheid über die Anerkennung weiterer Erziehungszeiten. Diese wirken sich später sofort ab Rentenbeginn aus. Speziell für Fragen rund um die Mütterrente hat die Deutsche Rentenversicherung ein kostenloses Servicetelefon eingerichtet: Unter der Nummer 08 00 10 00 48 0 55 erhält man von Montag bis Donnerstag von 7.30 bis 19.30 Uhr und Freitag bis 15.30 Uhr weitere Auskünfte.

 

Unterstützung für Vereine und Bürgerinitiativen

(ty) Unter dem Titel „A runde Sach“ bietet ein Kreis von Dienstleistern aus München einmal im Jahr im Rahmen einer Ausschreibung kostenfreie und professionelle Unterstützung für einen gemeinnützigen Verein oder eine Bürgerinitiative an. Darauf hat jetzt Uschi Schlosser vom Koordinierungszentrum für bürgerschaftliches Engagement am Landratsamt Pfaffenhofen hingewiesen. Die Profis kümmern sich dabei um zahlreiche vereinsrelevante Themen von der Webseiten-Programmierung bis hin zum Vereinslogo oder -broschüre mit ausdrucksvollem Design und ansprechenden Fotos. Für dieses Angebot können sich ehrenamtliche Vereine noch bis 1. September bewerben. Die Bewerbung ist zu richten an: A runde Sach, Marjeta Prah-Moses, Lilienstraße 23 a, 85591 Vaterstetten, Telefon (0 81 06) 31 79 84-0, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Nähere Infos gibt es unter: www.arundesach.de.

 

Sperrungen wegen Dreharbeiten

(ty) Die Kreisstraße PAF 3 in Jetzendorf (Indersdorfer Straße) muss ab Höhe Biergarten bis Hausnummer 4 wegen Dreharbeiten im Schlossgelände im Zeitraum noch bis 3. September an einzelnen Tagen immer wieder kurzfristig (jeweils maximal fünf Minuten) voll gesperrt werden. Das teilt das Landratsamt mit. Die Sperrung findet jeweils erst nach 8 Uhr statt. Der Verkehr wird dann mit einer Ampel geregelt.


Anzeige
zell
RSS feed