Logo
Anzeige
Anzeige

Famoser Auftakt mit viel Musik, riesigem Umzug und reichlich Prominenz: Jetzt geht es in der Kreisstadt rund bis 16. September – und heute Abend gibt es ein Feuerwerk

  • gal050914001
  • gal050914002
  • gal050914003
  • gal050914004
  • gal050914005
  • gal050914006
  • gal050914007
  • gal050914008
  • gal050914009
  • gal050914010
  • gal050914011
  • gal050914012
  • gal050914013
  • gal050914014
  • gal050914015
  • gal050914016
  • gal050914017
  • gal050914018
  • gal050914019
  • gal050914020
  • gal050914021
  • gal050914022
  • gal050914023
  • gal050914024
  • gal050914025
  • gal050914026
  • gal050914027
  • gal050914028
  • gal050914029
  • gal050914030
  • gal050914031
  • gal050914032
  • gal050914033
  • gal050914034
  • gal050914035
  • gal050914036
  • gal050914037
  • gal050914038
  • gal050914039
  • gal050914040
  • gal050914041
  • gal050914042
  • gal050914043
  • gal050914044
  • gal050914045
  • gal050914046
  • gal050914047
  • gal050914048
  • gal050914049
  • gal050914050
  • gal050914051
  • gal050914052
  • gal050914053
  • gal050914054
  • gal050914055
  • gal050914056
  • gal050914057
  • gal050914058
  • gal050914059
  • gal050914060
  • gal050914061
  • gal050914062
  • gal050914063
  • gal050914064
  • gal050914065
  • gal050914066
  • gal050914067
  • gal050914068
  • gal050914069
  • gal050914070
  • gal050914071
  • gal050914072
  • gal050914073

(zel) Das Pfaffenhofener Volksfest 2014 ist eröffnet! Mit dem traditionellen Standkonzert auf dem Hauptplatz stimmten sich die Besucher ab etwa 17 Uhr ein und auch die Goaßlschnalzer ließen es krachen, ehe sich dann gegen 17.30 Uhr ein famoser Umzug durch die Stadt, auf den Festplatz und ins große Zelt schob. Mit dabei waren unzählige Vereine mit zum Teil bemerkenswert großen Abordnungen, mehrere Musikkapellen und reichlich Prominenz aus Bereichen des öffentlichen Lebens sowie eine Bierkutsche und das historische Fahrzeug der hiesigen Feuerwehr. Der bunte Festzug war so lang, dass sich nach dem Anzapfen durch Bürgermeister Thomas Herker (SPD) – es hat kein bisserl gespritzt – so mancher wohl schon die zweite Maß bestellt hat, während die letzten Gruppen erst noch auf dem Festplatz einzogen. 

Nun wird also in der Kreisstadt gefeiert bis zum 16. September. Im Vergnügungspark sorgen heuer insgesamt 44 Buden und Fahrgeschäfte für Nervenkitzel und Vergnügen. Neben Los- und Schießbuden, Brotzeitständen und Wurfspielen,  Kettenflieger und Kinderkarussells, Kindereisenbahn und Auto-Scooter steht diesmal auch ein 40 Meter hohes Riesenrad auf dem Festplatz. 

Neben dem großen Festzelt von Lorenz Stiftl mit 4300 Plätzen – heuer kein Doppelstock-Zelt – plus Biergarten gibt es die Weißbierhütte von Julia und Marco Spitzenberger mit 350 Plätzen innen und 380 Plätzen im Biergarten sowie das Traditionszelt von Norbert Stocker mit ebenfalls 350 Indoor- und 380 Outdoor-Plätzen. 

Rund geht es auf der Pfaffenhofener Wiesn auch heute schon. Im großen Zelt von Festwirt Stiftl spielt die Stadtkapelle unter der Leitung von Manfred Leopold auf, in der Weißbierhütte „Zum Spitz“ gibt seit 18 Uhr DJ N-Dee den Ton an und im Traditionszelt von Norbert Stocker sorgen „Die lustigen Holledauer“ für Unterhaltung. Um 22.30 Uhr gibt es heute auch gleich mal ein großes Feuerwerk. Ein weiteres Feuerwerk wird zum Abschluss des Volksfests am 16. September ab 21.30 Uhr den Himmel über der Kreisstadt erhellen.

Die Maß Bier kostet heuer  7,60 Euro – das entspricht einer Erhöhung um 20 Cent. Zuletzt war der Bierpreis allerdings drei Jahre lang konstant. Zum Vergleich: Am Barthelmarkt kostete die Maß 8,10 Euro, am Oktoberfest teilweise über zehn Euro. Der Preis für eine Maß alkoholfreies Getränk erhöht sich in Pfaffenhofen ebenfalls um 20 Cent auf jetzt 6,20 Euro. In allen drei Zelten stehen auch Bio-Gerichte auf der Speisenkarte und neben den normalen Wiesn-Hendln werden auch wieder Bio-Hendl angeboten.

Wer sich rechtzeitig seinen Platz zu einem bestimmten Termin im großen Zelt von Festwirt Stiftl, im Traditionszelt von Stocker oder in der Weißbierhütte der Spitzenbergers sicher will, der kann reservieren. 

  • Zelt von Festwirt Stiftl 
  • Weißbierhütte "Zum Spitz"
  • Traditionszelt von Nobert Stocker, Telefon (0 84 41) 797 50 41, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Freunde bayerischer Blasmusik, die heute beim Umzug schon reichlich auf ihre Kosten kamen, können sich indes schon auf den Sonntag freuen: Sechs Musikkapellen spielen am Sonntag, 7. September, ab 13.30 Uhr beim großen Standkonzert auf dem Platz vor dem Rathaus auf. Die Stadtkapelle und der Spielmannszug Pfaffenhofen, der Musikverein Hettmannsdorf-Würflach, die Musikkapelle Kirchheim, die Blaskapelle Langenpettenbach, der Spielmannszug Hörgertshausen und die Blasmusik Aschheim spielen abwechselnd und auch gemeinsam vorm Rathaus auf. Mit dabei sind auch wieder die Goaßlschnalzer. Moderiert wird das Konzert vom neuen Volksfestreferenten des Stadtrats, Richard Fischer (ÖDP).

Hier noch einige Höhepunkte der kommenden Tage: Am Montag, 8. September, findet im Stiftl-Festzelt die Wahl zur Pfaffenhofener Volksfestkönigin statt. Am Mittwoch, 10. September, beginnt um 19 Uhr der große Landkreis-Vereinsabend. Ebenfalls am Mittwoch, 10. September, steigt der traditionelle Familiennachmittag mit ermäßigten Preisen und Kinderprogramm im großen Festzelt, in der Weißbierhütte und im Traditionszelt.
Am Donnerstag, 11. September, lädt die Stadt Pfaffenhofen alle Senioren ab 70 Jahren zu Bier und Hendl ein. Am Montag, 15. September, steht das Steinheben auf dem Programm: um 19.30 Uhr beginnt das Frauen-Steinheben  und ab 20.30 Uhr sind dann die starken Männer am Zug.

Das komplette Programm und den Fahrplan der Volksfest-Busse finden Sie hier.

Und wenn Sie wissen wollen, was wirklich wichtig ist, dann lesen Sie: Das ultimative ABC zum Pfaffenhofener Volksfest


Anzeige
zell
RSS feed