Logo
Anzeige
Anzeige
zell

Die 29-Jährige wurde in der Nacht auf Mittwoch in Freising von einem Unbekannten in einem Garten angegriffen und zu Boden gedrückt – die Polizei hofft auf Hinweise. Auch eine Strickjacke spielt bei den Ermittlungen eine Rolle

(ty) Eine 29-Jährige Frau ist gestern Nacht in Freising von einem unbekannten Mann in einem Garten angegriffen worden. Er lief auf sie zu, fasste ihr ins Gesicht, drückte sie gegen einen Gartenstuhl und schließlich zu Boden. Als die Frau den Mann anbrüllte, ließ er von ihr ab und ergriff die Flucht. Nun hofft die Polizei auf Hinweise von Zeugen. In Zusammenhang mit den Ermittlungen spielt auch eine Damen-Strickjacke eine Rolle. 

Nach ihrem Volksfestbesuch am Dienstagabend fuhr die 29-jährige Freisingerin am Mittwoch um 1.30 Uhr mit dem Fahrrad nach Hause. In der Max-Lehner-Straße 25 wollte sie über den rückwärtigen Eingang durch einen Garten in das Anwesen gehen. Im Garten hörte sie plötzlich ein Geräusch, woraufhin sie sich umdrehte und einen Mann auf sich zulaufen sah. Der griff sie dann an, fasste ihr mit der rechten Hand ins Gesicht und drückte sie rückwärts gegen einen Gartenstuhl und schließlich zu Boden. Die Frau brüllte den Mann lautstark mit den Worten "Spinnst Du!?" an, worauf er von ihr abließ und in die Max-Lehner-Straße davonlief. Durch den Angriff wurde die Frau leicht am Hinterkopf verletzt.

Der Täter sprach während des Vorfalls kein Wort, wie berichtet wird. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Freising unter der Telefonnummer (0 81 61) 53 05 0 zu melden.

Im Zusammenhang mit den Ermittlungen ist für die Polizei eine schwarze Damen-Trachtenstrickjacke der Marke „Livre“ in Größe 38 (siehe Foto) von Bedeutung. Die Jacke hat bronzefarbene Knöpfe. Die Polizei bittet die Eigentümerin oder Personen, die Angaben zur Jacke machen können, sich mit der Inspektion Freising in Verbindung zu setzen.


Anzeige
zell
RSS feed