Logo
Anzeige
Anzeige

Die seltsame Geschichte um ein verschwundenes Rentner-Ehepaar aus dem Landkreis Erding hat sich inzwischen aufgeklärt – die beiden waren in Frankfurt

(ty) Eine äußerst seltsame Geschichte. Seit gestern Nachmittag wurde ein Rentnerehepaar aus Isen im Landkreis Erding vermisst. Angehörige erstatteten gestern Abend gegen 20 Uhr Vermisstenanzeige bei der Polizei. Der 85-jährige Mann wollte zusammen mit seiner 82-jährigen Frau gegen 15 Uhr in das 26 Kilometer entfernte Steinkirchen fahren, um dort die Tochter zu besuchen. Seitdem fehlte jede Spur. Von den beiden und dem alten Polo, mit dem sie unterwegs waren. Alle Nachforschungen der Polizei, einschließlich eines Hubschraubereinsatzes, blieben erfolglos. Kein Wunder. Denn heute Abend haben sich die beiden aus Frankfurt gemeldet, wo sie sich wohlbehalten befinden. Warum die beiden nun nicht zu ihrer Tochter, sondern nach Frankfurt gefahren sind, das ist bislang unklar. Mit 85 Jahren darf man aber auch mal spontan sein.

 


Anzeige
zell
RSS feed