Logo
Anzeige
Anzeige

In Manching hatte ein ertappter Ladendieb nicht nur die Beute bei sich, sondern auch ein Messer mit zehn Zentimeter langer Klinge und einen fremden Personalausweis

(ty) Ein dubioser Dieb ist gestern Abend in einem Supermarkt in der Manchinger Mitterstraße beim Klauen beobachtet worden. Nicht, weil er etwa sein Diebesgut in Hose und Jacke versteckt hatte, das ist ja nichts Besonderes – und die Beute im Wert von gut 20 Euro wurde ihm dann im Büro ohnehin wieder abgenommen.  Nein, bei der Durchsuchung des Mannes wurde ein Messer mit einer zirka zehn Zentimeter langen Klinge gefunden. Zudem hatte der Mann einen fremden Personalausweis bei sich. Er gab laut Polizei an, diesen irgendwo gefunden zu haben. Ein irgendwie rätselhafter Typ. Jedenfalls wurde ihm von Seiten des Supermarkts ein Hausverbot ausgesprochen. Und zusätzlich erwartet ihn eine Strafanzeige.


Anzeige
zell
RSS feed