Logo
Anzeige
Anzeige
zell

Neuland-Ausstellung: Heute Vernissage

(ty) Eine Künstlergemeinschaft aus Pfaffenhofen, Ingolstadt und Umgebung unter Leitung von Günter Merkl beschäftigt sich mit den vielfältigen Umbrüchen und dem Wandel unserer Zeit. Unter dem Thema „Neuland" zeigen Ortwin Friedrich, Maria Pagal, Bettina Mass, Renate Heller, Ines Appel, Stephan Korisansky, Dina Forster, Christine Czerner sowie Günter Merkl ab 20. September eine Ausstellung in der Städtischen Galerie im Pfaffenhofener Haus der Begegnung. Zur Vernissage am Freitag, 19. September, um 19.30 Uhr sind alle Interessierten eingeladen. Von 20. bis 28. September ist die Ausstellung dann täglich bei freiem Eintritt geöffnet – Samstag und Sonntag von 10 bis 18 Uhr sowie Montag bis Freitag von 9 bis 12 und 13.30 bis 16.30 Uhr.

 

Und noch eine Vernissage heute

(ty) Der Neue Pfaffenhofener Kunstverein zeigt von Samstag, 20. September, bis 12. Oktober die Ausstellung „Mykenisches Lächeln“ mit Zeichnungen, Grafiken und Skulpturen des bedeutenden Malers und Bildhauers Markus Lüpertz  in der Kulturhalle. Erstmals werden dabei auch einige seiner in den 1980er Jahren entstandenen Druckplatten zum mykenischen Lächeln zu sehen sein. Zum Auftakt wird Lüpertz selbst während der Eröffnung am heutigen Freitag ab 19 Uhr mit seiner Free-Jazz-Kapelle „TTT“ als Pianist auftreten.

 

Skatehalle schließt früher

(ty) Wegen der oben genannten Vernissage zur Ausstellung "Mykenisches Lächeln" mit Zeichnungen, Grafiken und Skulpturen des bedeutenden Malers und Bildhauers Markus Lüpertz  in der Kulturhalle  schließt die Pfaffenhofener Skatehalle am heutigen Freitag bereits um 19 Uhr.

 

Sperrung am Hofberg

(ty) Aufgrund von Kran- und Ladearbeiten kann heute seit 7 und bis 19 Uhr der Pfaffenhofener Hofberg nicht angefahren werden. Die Geschäfte sind aber wie gewohnt für die Kunden geöffnet. Hintergrund ist der Abriss des Landratsamt-Giebels. Lesen Sie dazu: Ein Giebel wird Geschichte

 

Morgen: Ökumenischer Bergtag des BLSV am Spitzingsee  

(rry) Zu einem feierlichen ökumenischen Berggottesdienst mit Blick auf den malerischen Spitzingsee und die majestätischen Gipfel von Taubenstein und Rotwand samt einem bunten Rahmenprogramm für Jung und Alt lädt der bayerische Landessportverband (BLSV) am Samstag, 20. September, ein. Darauf macht der Pfaffenhofener BLSV-Kreischef Florian Weiß auch die Vereine in seinem Landkreis aufmerksam. Die Messe unter freiem Himmel beginnt um 11 Uhr. Ab Mittag ist der Biergarten des BLSV-Hauses „BergSee“ das Ziel. Um 13 Uhr startet die Wanderung zum Rosskopf, es gibt auch die Möglichkeit, mit einer vergünstigten Sesselbahnfahrt dorthin zu kommen. Ab 13 Uhr beginnt zu jeder vollen Stunde das Familienerlebnisprogramm mit Elementen wie Floßbau, Schluchtquerung, Bogenschießen und Kisten stapeln. Ab 14.30 Uhr führt ein Spaziergang rund um den See mit Erläuterungen zu den Marterln auf der Ostseite. Ab 17 Uhr ist gemütliches Beisammensein zu heimischen Klängen im BLSV-Biergarten. Anmeldung per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

  

Italienische Woche am Hallertau-Gymnasium

(ty) Das P-Seminar “Una settimana italiana” des Abiturjahrgangs 2013/15 hat eine Italienische Woche am Hallertau-Gymnasium Wolnzach (HGW) organisiert. In der kommenden Woche von 22. bis 26. September finden viele Aktionen an der Schule statt. So studiert der Kurs mit den fünften Klassen einen italienischen Tanz ein (Aufführung am Freitag der Woche in der Pausenhalle), einzelne Klassen besuchen das Kino und schauen sich einen italienischen Film an und es gibt Info-Veranstaltungen von Kursteilnehmern zum Fach Italienisch für alle Schüler, die mit der Wahl dieser Fremdsprache liebäugeln. Und natürlich werden während der gesamten Woche italienische Speisen in der Mensa, am Pausenverkauf sowie in der Q-Bar angeboten. Höhepunkt ist der Italienische Abend am Dienstag, 23. September, zu dem Schüler und Eltern eingeladen sind.

 

Mit der VHS zur geprüften Fachkraft

(ty) Ein neuer Ausbildungsgang zur geprüften Fachkraft Finanzbuchführung beginnt am Montag, 29. September, bei der Business-Akademie der Volkshochschule Pfaffenhofen. Besonders interessant ist in diesem Semester, dass der Kurs auch am Vormittag angeboten wird und so Frauen die Möglichkeit bietet, sich fortzubilden und sich auf den Wiedereinstieg in den Beruf vorzubereiten. An 15 Vormittagen, jeweils von 8.30 bis 11.30 Uhr, lernen die Teilnehmer die ersten Grundlagen der Finanzbuchführung kennen. Der Abendkurs wird montags von 18 bis 21 Uhr angeboten. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Innerhalb von drei Semestern können die Teilnehmer dieses und zwei weitere Module (Grundlagen 2 und Finanzbuchführung EDV) absolvieren und erhalten pro Modul ein Zeugnis und bei Erfolg das Abschlusszeugnis zur geprüften Fachkraft Finanzbuchführung. Ein Modul kostet inklusive Prüfung 340 Euro, kann aber auch ohne Prüfung (290 Euro) gebucht werden. Berufstätige, Selbstständige oder Mütter und Väter in der Elternzeit können 50 Prozent Zuschuss zu allen drei Modulen über die Bildungsprämie bekommen. Anmeldungen zum Kurs und Beratung zur Bildungsprämie unter Telefon (0 84 41) 49 04 81.

 

Kostenlose Tipps zum Energiesparen

(ty) Zahlreiche Anregungen und Tipps zu den Themen Energieeinsparung, Kostenreduzierung sowie Fördermöglichkeiten erhalten Interessierte bei der wöchentlichen Energiesprechstunde des Landkreises im Landratsamt Pfaffenhofen. Neutrale Energieberater stehen dabei für alle Fragen rund um das Thema Energie zur Verfügung. Die Beratung ist kostenlos. Die nächste Sprechstunde findet am Montag, 22. September, im Landratsamt in Pfaffenhofen von 17.30 bis 20 Uhr statt. Termine können bei Harald Wunder unter Telefon (0 84 41) 27 – 3 99 vereinbart werden.


Anzeige
zell
RSS feed