Logo
Anzeige
Anzeige

Nachbarin hielt Flammen in einem Eisenkorb auf der Dachterrasse für einen gefährlichen Brand und setzte den Notruf ab – daraufhin rückten alle Feuerwehren aus Eching und den Nachbargemeinden an

(ty) Ein romantisches Feuerchen hat im Kreis Freising einen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst. Sonntagnacht hatte ein 45-Jähriger auf seiner Dachterrasse nahe dem Echinger Stachus einen Eisenkorb mit Holzscheiten entzündet. Eine weiter entfernt wohnende Nachbarin entdeckte die lodernden Flammen und setzte den Notruf ab. Die Rettungsleitstelle beorderte daraufhin alle Feuerwehren aus Eching und aus den Nachbargemeinden sowie zwei Rettungswagen dorthin. Auch zwei Polizeistreifen eilten zum vermeintlichen Brandort. Der zuerst eintreffende Löschzug der Echinger Wehr fand nach kurzer Suche das "gesicherte Feuer" und gab Entwarnung, sodass alle anderen anrückenden Einheiten umdrehen und zu ihren Stützpunkten zurückkehren konnten, wie die Polizei berichtet.


Anzeige
zell
RSS feed