Logo
Anzeige
stowasser
Anzeige
stowasser

Ein Fehler in der Programmierung des Frontairbags kann gefährliche Folgen haben 

(ty) 850 000 Modelle vom Typ A4 ruft Audi in die Werkstätten zurück. Grund ist ein gefährlicher Fehler beim Airbag. Die Steuergeräte der Frontairbags sind offenbar fehlerhaft programmiert, was zur Folge haben kann, dass sie bei einem Unfall nicht aufgehen. Die betroffenen Halter werden vom Kraftfahrtbundesamt angeschrieben und aufgefordert, den Fehler beheben zu lassen.

Alleine in Deutschland betrifft die Rückrufaktion 150 000 Autos. Die Zahl der Unfälle, bei denen das Problem eventuell aufgetreten sein könnte, liegt laut Audi-Sprecher Jochen Grüten im einstelligen Bereich. Das seien im Augenblick allerdings auch nur Verdachtsfälle. Und die würden jetzt von der Audi-Unfallforschung untersucht.

 

 


Anzeige
RSS feed