Logo
Anzeige
Anzeige

Der Automobilhersteller verlagert Teile der Lieferung auf die Straße

(ty) Audi bereitet der Lokführerstreik bei der Bahn, der heute Nachmittag beginnen und bis Montag dauern soll, doch einige Kopfzerbrechen. Deswegen hat der Autohersteller versucht, wichtige Lieferungen von der Schiene auf die Straße zu verlagern. Je nach Verlauf des Streiks will Audi erwägen, größere Teile der Belieferung auf Lastwagen umzulenken. Etwa 15 Güterzüge fahren täglich in das Ingolstädter Werk beziehungsweise aus ihm heraus. 


Anzeige
zell
RSS feed