Logo
Anzeige
stowasser
Anzeige

Bis 31. März zeigen Angelika Schweiger, Wilfried Dock, Alfred Pfab, Andrey Khramchenkov und Jürgen Schromm Fotos, Holzobjekte und Gemälde

(ty) Das Finanzamt von Pfaffenhofen hat eine neue Ausstellung eröffnet. Nach zuletzt internationalen Künstlern sind nunmehr wieder Künstler aus dem Landkreis an der Reihe, ihre Werke der Öffentlichkeit zu präsentieren. Zu sehen sind diesmal Fotografien, Holzobjekte und Gemälde. Die an der Schau beteiligten Künstler leben in Gerolsbach, Pfaffenhofen und Wolnzach. Diese Ausstellung kann bis 31. März zu den üblichen Öffnungszeiten des Servicezentrums im Finanzamt, Schirmbeckstraße 5, besichtigt werden. Geöffnet ist werktags von 7.30 Uhr bis 14.30 Uhr, am langen Donnerstag bis 17.30 Uhr und am Freitag bis 12.30 Uhr. Nachfolgend einige Informationen zu den Künstlern. 

Angelika Schweiger

Während üblicherweise das weibliche Geschlecht bei Kunstausstellungen in der Überzahl ist, ist diesmal Angelika Schweiger die einzige Frau, die Werke zeigt. Und die sind voller Kraft, Intensität und Kreativität. Seit 2001 beschäftigt sie sich intensiv mit der Malerei und ist seit 2009 Schülerin der Freien Kunst-Akademie Augsburg, unter anderem bei Andrea Rozorea und Rainer Kaiser. Beginnend mit Aquarell, Gouache, Acryl und einer Prise Kalligraphie, nennt sich  Angelika Schweiger heute eine leidenschaftliche „Mischtechnikerin“. Beinahe jeder Werkstoff inspiriert sie zur Verarbeitung. So finden sich Spachtelmassen, verschiedenste Papiere, diverse Stifte und Kreiden, Tusche, Kaffee,  Wachs, Rost und Patina auf vielen ihrer neueren Bilder und Objekte. Für eine Stilrichtung oder eine bestimmte Technik will sie sich noch nicht entscheiden  –  zu groß sei ihre Neugier auf die Vielfältigkeit der unterschiedlichen Ausdrucksmöglichkeiten. Weitere Infos unter: www.schweigerkunst.de

Wilfried Dock und Alfred Pfab

Die beiden Gerolsbacher treten üblicherweise nur selten in der Öffentlichkeit auf. Seit vielen Jahren beschäftigen sie sich mit Kunst und Malerei, wenn sie an gemeinsamen Kunstabenden ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Dann entstehen im Verborgenen Aquarelle, Acryl- oder Ölgemälde, die nicht verborgen bleiben  sollten. Bereits 2005 haben sich die beiden erfolgreich an einer Kunstausstellung im Finanzamt beteiligt. Nun darf man auf ihre neuesten Werke gespannt sein.

Andrey Khramchenkov

Geboren und aufgewachsen in Minsk (Weißrussland) lebt er seit 2001 in Pfaffenhofen. Seit 2004 beschäftigt er sich mit Fotografie, 2005 stieg er auf „digital“um und ist Mitglied der VHS-Fotofreunde Pfaffenhofen. Seine Reisen stehen unter dem Motto: „Auf der Suche nach den Schätzen unserer Welt.“ Dabei gelingt es ihm immer wieder, den besonderen Moment oder das "empfundene Gefühl" festzuhalten. In seinen Arbeiten stellt er gerne das Element Wasser in den Mittelpunkt und spielt mit verschiedenen kreativen Möglichkeiten, wie zum Beispiel mit variierenden Belichtungszeiten sowie Licht und Schatten. Weitere Infos unter: www.khramchenkov.com 

Jürgen Schromm

Zusammen mit der Künstlerin Angelika Schweiger zeigt der gelernte Schreiner in dieser Ausstellung weitere Möglichkeiten kreativer Holznutzung. Mit den Augen eines Künstlers und dem Verständnis eines Holzfachmanns entstehen faszinierende Exponate, die jedem Garten, jeder Wohnung oder jedem Büro zu einer Einzigartigkeit verhelfen können.


Anzeige
RSS feed