Logo
Anzeige
Anzeige
stowasser

Nachbarsbub informierte sofort den Vater, der seinem Kind zur Hilfe eilte und den Rettungsdienst verständigte 

(ty) Einen wachsamen Schutzengel hatte heute Nachmittag ein vierjähriges Mädchen aus Röhrmoos-Sigmertshausen im Nachbar-Landkreis Dachau. Gegen 13.20 Uhr spielte das Kind mit seinem Vater auf einer Schaukel im heimischen Garten. Und als der Papa kurz ins Haus musste, schaukelte das Mädchen alleine weiter. Dabei blieb die Vierjährige laut Polizei mit ihrem Kapuzenpulli an einer Schraube der Schaukel hängen und strangulierte sich dadurch selbst. Ein Nachbarsbub bemerkte das Unglück und informierte sofort den Vater, der seiner Tochter umgehend zur Hilfe eilte und auch den Rettungsdienst verständigte. Das Mädchen wurde vorsorglich vom Rettungshubschrauber in eine Münchner Klinik gebracht. Nach ersten Erkenntnissen wurde das Mädchen jedoch nur leicht am Hals verletzt, wie die Polizei am Abend mitteilte.


Anzeige
RSS feed