Logo
Anzeige
Anzeige

Unbekannter demoliert die Panzerglasscheibe eines Goldschmieds in Pfaffenhofen und bedient sich in der Auslage – der Besitzer war im Laden

(ty) Einen besonders schweren Fall des Diebstahls meldet die Polizei aus Pfaffenhofen. Dort wurde heute in den frühen Morgenstunden bei einem Goldschmied am Hauptplatz eingebrochen. Der Besitzer war gegen 2.55 Uhr sogar noch im Laden, als die Tat geschah. Der unbekannte Täter demolierte mit massiver Gewalt eine Panzerglasscheibe und konnte so in die Auslage greifen. Er erbeutete Laut Polizei Schmuck im Gesamtwert von ein paar tausend Euro. Nun hofft die Polizei auf Hinweise zur Aufklärung der Tat.

„Der Ladenbesitzer war zur Tatzeit noch mit diversen Arbeiten in seinem Geschäft beschäftigt, als er plötzlich durch zwei starke Schlaggeräusche aufgeschreckt wurde“, berichtet ein Polizeisprecher. Ein unbekannter Täter hatte mit massiver Gewalt gegen die Panzerglasscheibe geschlagen und somit den Fensterrahmen herausgebrochen, heißt es weiter. Dadurch konnte er in die Auslage greifen und sich Schmuck im Gesamtwert von ein paar Tausend Euro  greifen.

Der Ladenbesitzer konnte den Angaben zufolge nur mehr einen „Schatten“,  erkennen, der in Richtung Stadtkirche flüchtete. Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei blieb erfolglos. Der Schaden am Fenster wird auf etwa 2500 Euro geschätzt. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Pfaffenhofen unter der Telefonnummer (0 84 41) 80 95 -0 entgegen.

 


Anzeige
zell
RSS feed