Logo
Anzeige
Anzeige

Das Kind hatte bei dem Unfall im Kreis Freising viel Glück im Unglück. Auf den Pkw-Lenker kommt ein Strafverfahren zu.

(ty) Ein unter Drogen-Einfluss stehender 20-Jähriger hat am Freitagnachmittag gegen 13.30 Uhr zwischen Günzenhausen und Fürholzen (Kreis Freising) die Kontrolle über seinen BMW verloren, ist in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab abgekommen und hat ein 13-jähriges Mädchen erfasst, das gerade zu Fuß auf dem Heimweg von der Schule war. Das Kind hatte dabei viel Glück im Unglück, wie aus dem heute veröffentlichten Bericht der Polizei hervorgeht. Den Pkw-Lenker erwartet nun ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und fahrlässiger Körperverletzung.

 

Nach Angaben der Polizei wurde die 13-Jährige durch das ausbrechende Fahrzeug-Heck lediglich leicht touchiert und zog sich kleinere Verletzungen in Form von Schürfwunden und Prellungen zu. Sie wurde vorsorglich in einem Krankenhaus behandelt. Im Zuge der Unfallaufnahme stellten die Polizisten laut heutiger Mitteilung fest, dass der 20-jährige offensichtlich unter dem Einfluss von Drogen gestanden habe, weswegen bei ihm dann auch eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Am BMW entstand ein Schaden in Höhe von 500 Euro.


Anzeige
Casino For Play
RSS feed