Logo
Anzeige
Anzeige

Verkehrsunfall auf der A9 Richtung Nürnberg zwischen Langenbruck und Manching mit zwei Verletzten

(ty) Heute Abend hat sich ein schwerer Unfall auf der Autobahn A9 Richtung Nürnberg zwischen Langenbruck und Manching ereignet. Gegen 19.45 Uhr kam ein Pkw, in dem zwei Personen saßen, aus noch ungeklärten Gründen von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Dabei wurde eine Person in dem Auto eingeklemmt. Sie musste mit speziellem Gerät von der Feuerwehr Reichertshofen aus dem Wrack befreit werden, ehe sie schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht wurde. Die zweite Person erlitt nach ersten Angaben leichte Verletzungen.

Die Berufsfeuerwehr Ingolstadt, die auf der Rückfahrt von einem anderen Einsatz war, kam sozusagen zufällig zur Unfallstelle. Die Feuerwehren von Reichertshofen, Langenbruck und Hög waren bereits informiert. Während der Rettungsarbeiten waren im Unfallabschnitt zwei Spuren der Autobahn in Richtung Norden gesperrt. Die Feuerwehrleute beendete den Einsatz gegen 21.20 Uhr. Weitere Details sowie genauere Informationen zum Unfallhergang liegen derzeit noch nicht vor.


Anzeige
zell
RSS feed