Logo
Anzeige
Anzeige

Kurznachrichten, Termine und Notizen für den Landkreis Pfaffenhofen und Umgebung

Mercedes gewonnen

(ty) Über den größten der zehn Hauptpreise bei der jüngsten Weihnachts-Tombola des Pfaffenhofener Rotary-Clubs darf sich Anna Bachthaler freuen (Foto oben). Ihre Stiefmutter hatte den Mercedes vom Autohaus Praunsmändtl im Wert von 28 000 Euro gewonnen und ihn kurzerhand an sie weitergeschenkt. 

Für den Lospreis von einem Euro hatte jeder der Teilnehmer die Chance, bei der Rotary-Aktion einen der Preise zu gewinnen. Aber auch, wer kein Gewinnlos gezogen hatte, der schaffte Glück – denn unterstützt wurde ein guter Zweck: Die Spenden und Einnahmen der Weihnachts-Tombola werden zu Gunsten der Stiftung "Ambulantes Kinderhospitz München, Kooperation mit dem Hospitz e.V. Pfaffenhofen" verwendet, teilte der Rotary-Club mit.

 

Schafkopf-Rurnier in Langenbruck

(ty) Die Stockschützen-Abteilung der SpVgg Langenbruck lädt zum traditionellen Schafkopf-Turnier ein. Am Sonntag, 20. Januar, findet im Vereinsheim in Langenbruck wieder das traditionelle Kartler-Spektakel statt. Zu gewinnen gibt es Sach- und Geldpreise. Das Startgeld beträgt zehn Euro; los geht das Turnier um 14 Uhr.

 

Frauen brettern

(ty) Demnächst geht es für skibegeisterte Frauen mit dem Skiclub von Schweitenkirchen zum "Lady's Day" ins Skigebiet des Wilden Kaisers. Am Mittwoch, 20. Februar, wird um 6.30 Uhr an der Mehrzweckhalle in Schweitenkirchen abgefahren, die Rückfahrt ist für etwa 16.30 Uhr angesetzt. Weitere Informationen zu der Frauen-Tour gibt es unter www.fcschweitenkirchen.de/ski. Auf rege Anmeldung bis spätestens 14. Februar freut sich Katharina Wohlschläger.

 

Bastel-Aktion bei der Wasserwacht

(ty) Die Naturführer der Wasserwacht-Ortsgruppe Pfaffenhofen haben kürzlich im Freibad eine Vogelfutter-Bastelaktion für die Kinder der ersten und zweiten Trainingsgruppe organisiert. Guglhupf, Kranz oder Teddybär – aus verschiedenen Formen konnten die sieben Kinder auswählen. Diese wurden mit verschiedenen Körnern gefüllt und mit geschmolzenem Kokosfett übergossen. Abgekühlt und aus der Form gelöst, durften die Kinder ihre Werke mit nach Hause nehmen oder gleich im Freibad verteilen. "Die Aktion fand im Rahmen des Naturschutzes statt, neben der Wasserrettung eine weitere sehr wichtige Aufgabe der Wasserwacht", heißt es von den Organisatoren.

Ziel war es den Angaben zufolge nicht nur, den Wintervögeln die Nahrungssuche zu erleichtern, sondern auch, den Kindern die heimischen Vogelarten näherzubringen. Zu Beginn des Nachmittags erwiesen sich die Kenntnisse als durchaus verbesserungswürdig, mit Hilfe von Bildern und Wortkarten konnten die Sprösslinge im Lauf des Nachmittags ihr Wissen aber deutlich erweitern. "Machen wir das nächstes Jahr wieder?", lautete die Frage zum Abschied, als die Eltern ihre Kinder nach einer kleinen Stärkung wieder in Empfang nehmen durften.

Veranstaltungen im Krankenhaus

(ty) An der Ilmtalklinik in Pfaffenhofen sowie am Krankenhaus in Mainburg werden regelmäßig Vorträge zu Gesundheitsthemen für Patienten, Angehörige und interessierte Laien angeboten. Mit Beginn des neuen Jahres wurde nun ein Veranstaltungs-Kalender für das erste Halbjahr 2019 veröffentlicht. Hier werden innerhalb der neuen Veranstaltungsreihe „Treffpunkt Gesundheit“ die Vorträge beider Krankenhäuser zusammenfasst sowie mit anderen Veranstaltungen der Ilmtalklinik-GmbH ergänzt. Der Flyer „Treffpunkt Gesundheit“ liegt in beiden Kliniken sowie in verschiedenen öffentlichen Einrichtungen – wie im Pfaffenhofener Bürgerbüro – aus, kann aber auch unter http://www.ilmtalkliniken.de/aktuelles/treffpunkt-gesundheit/ eingesehen und heruntergeladen werden.

Ärzte aller Fachbereiche referieren zu aktuellen Gesundheitsthemen, über verschiedene Krankheitsbildern und zu modernen Therapie-Möglichkeiten. „Bei den Veranstaltungen können die Besucher die Ärzte persönlich außerhalb der Sprechstunde kennenlernen und ihnen Fragen stellen“, so Klinik-Sprecherin Bianca Frömer. Für werdende Eltern gibt es außerdem spezielle Info-Abende an der Ilmtalklinik in Pfaffenhofen. Dabei stellt das Geburtshilfe-Team die Räumlichkeiten sowie die Abläufe bei einer Entbindung vor. Bei dem Termin können die Teilnehmerinnen auch ihre individuellen Fragen mit Ärzten und Hebammen klären. Die Info-Abende finden jeweils am ersten Montag im Monat ab 19.30 Uhr statt; Treffpunkt ist vor dem Kreißsaal.


Anzeige
RSS feed