Logo
Anzeige
Anzeige

Gültig ab sofort für Ingolstadt sowie unter anderem für die Kreise Eichstätt und Neuburg-Schrobenhausen – amtliche Warnung für Pfaffenhofen

(ty) Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat soeben eine amtliche Unwetterwarnung vor Glatteis für die Stadt Ingolstadt sowie die Landkreise Eichstätt, Neuburg-Schrobenhausen, Regensburg und Neumarkt in der Oberpfalz herausgegeben. Sie gilt ab sofort und bis 12 Uhr.

„Aufgrund von gefrierendem Regen oder Sprühregen muss verbreitet mit Glatteis gerechnet werden“, heißt es. „Es treten starke Behinderungen im Straßen- und Schienenverkehr auf“, so der DWD weiter und rät: „Vermeiden Sie Autofahrten! Bleiben Sie im Haus!“

Unter anderem für die Landkreise Pfaffenhofen, Kelheim, Dachau gilt bis 13 Uhr eine "amtliche Warnung", das ist eine Warnstufe unter der "amtlichen Unwetterwarnung". Aufgrund von gefrierendem Regen oder Sprühregen müsse in diesen Bereichen örtlich mit Glatteis gerechnet werden. Hier gilt: "Es treten starke Behinderungen im Straßen- und Schienenverkehr auf. Vermeiden Sie Autofahrten."

 

 

 


Anzeige
zell
RSS feed