Logo
Anzeige
Anzeige

Innerhalb von 30 Minuten kam es gestern wegen überfrierender Nässe zu zwei Unfälle auf der Autobahn 

(ty) Innerhalb von 30 Minuten kam es gestern auf der Autobahn bei Schweitenkirchen aufgrund glatter Fahrbahn zu zwei Verkehrsunfällen. Gegen 8.15 Uhr fuhr eine 27-jährige Münchnerin mit ihrem Skoda in Fahrtrichtung München und verlor sechs Kilometer nach dem Autobahndreieck Holledau auf glatter Fahrbahn die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Sie prallte mit ihrem Pkw in die rechte Leitplanke. Eine halbe Stunde später verlor eine 30-jährige Ford-Fahrerin ebenfalls wegen überfrierender Nässe die Kontrolle über ihren Pkw und kam kurz vor der Anschlussstelle Pfaffenhofen nach rechts von der Fahrbahn ab. Beide Unfallfahrzeuge waren nach dem Einschlag an der Leitplanke nicht mehr fahrbereit.


Anzeige
zell
RSS feed