Logo
Anzeige
Anzeige

Kelheimer will Rad-Klau anzeigen und sieht vor der Inspektion seinen Drahtesel stehen – der Dieb war in anderer Sache bei der Polizei vorstellig geworden und rückte auf dem gestohlenen Rad an

(ty) Im Fernsehen würde man vermutlich umschalten, wenn diese Geschichte laufen würde, weil man sich denkt: So ein Schmarrn, wer überlegt sich denn sowas. Aber in der Realität gibt es eben die dümmsten Geschichten. Zum Beispiel die folgende aus Kelheim.

Da begab sich gestern Nachmittag ein 40-jähriger Mann zur Polizei, weil er den Diebstahl seines Fahrrads anzeigen wollte – und sah tatsächlich vor der Inspektion seinen geklauten Drahtsesel stehen. Weil der Dieb nämlich mit dem geklauten Rad zur Polizei gefahren waren, um dort in anderer Sache vorstellig zu werden. So war der Langfinger, ein 34-Jähriger aus dem Landkreis Kelheim, sozusagen gleich dort, wo er ohnehin hingehörte – und konnte auf der Wache umgehend zu dem ihm vorgeworfenen Radl-Klau befragt werden.


Anzeige
zell
RSS feed