Logo
Anzeige
Anzeige

Sie verschwand am 9. April aus einer Arbeiter-Unterkunft in Haag an der Amper, seither fehlt jede Spur von ihr.

(ty) Vor sechs Monaten ist im Landkreis Freising eine Frau verschwunden, von der seither jede Spur fehlt. Seit Dienstagabend, 9. April, wird die 45-jährige Georgeta Tapu aus einer Arbeiter-Unterkunft in Haag an der Amper vermisst. Such-Aktionen mit Unterstützung von Feuerwehr, Wasserwacht und Rettungshunden waren damals ergebnislos geblieben. Bislang gebe es auch keine neuen Erkenntnisse zum Verbleib der rumänischen Staatsangehörigen, teilte ein Sprecher des Polizeipräsidiums Oberbayern-Nord heute auf Anfrage unserer Zeitung mit.

Georgeta Tapu ist nach Angaben der Polizei zirka 150 Zentimeter groß und schlank, sie ist ungefähr 50 Kilogramm schwer und hat schwarze Haare. Die Frau spreche nur Rumänisch. Zuletzt sei sie ganz in Schwarz sowie für die Witterung recht dünn bekleidet gewesen. Hinweise zum Verbleib der 45-jährigen Rumänin nimmt die zuständige Kriminalpolizeiinspektion in Erding unter der Telefonnummer (0 81 22) 96 80 sowie jede andere Polizei-Dienststelle entgegen.


Anzeige
RSS feed