Logo
Anzeige
Anzeige
zell

Der 45-Jährige wurde gestern Abend mit seinem BMW gestoppt. Wie sich zeigte, saß er alkoholisiert am Steuer.

(ty) Eine Verkehrs-Kontrolle ist am gestrigen Abend einem Autofahrer in Geisenfeld zum Verhängnis geworden. Der 45 Jahre alte Mann ist gegen 21 Uhr von Beamten der örtlichen Polizeiinspektion an der Kreuzung von Augsburger Straße und Wurinstraße gestoppt worden. Er muss sich jetzt unter anderem auf vier Wochen ohne Führerschein einstellen, wie aus dem heutigen Polizei-Bericht hervorgeht. 

Den Angaben zufolge stellten die Gesetzeshüter bei dem BMW-Lenker zunächst Alkohol-Geruch fest. Ein Test habe diesen Verdacht dann auch bestätigt; er brachte 0,9 Promille ans Licht. Dem 45-Jährigen, der im Gemeinde-Bereich von Geisenfeld wohnt, wurde deshalb die Weiterfahrt untersagt. Ihm blüht nun eine Anzeige, die ein sattes Bußgeld sowie Strafpunkte in der Verkehrssünder-Datei und ein Fahrverbot zur Folge hat. 


Anzeige
RSS feed