Logo
Anzeige
zell
Anzeige

Am Montag beginnen umfangreiche Ausbau- und Sanierungs-Arbeiten südlich der Moosburger Straße. Hier die Details.

(ty) Am kommenden Montag, 20. April, beginnen in Pfaffenhofen die geplanten Straßenausbau-Arbeiten sowie die sparten-übergreifenden Sanierungs- und Neubau-Maßnahmen an Kanal- , Strom- und Gasleitungen im Ostviertel, südlich der Moosburger Straße. "Außerdem werden im Rahmen der Tiefbau-Maßnahmen auch Leerrohre als Vorbereitung für die Glasfaser-Versorgung verlegt", heißt es von den Stadtwerken. Der Wunsch vieler Anwohner, ihre Dachständer-Stromversorgung zugunsten einer Erdverkabelung abzuschaffen, könne im Zuge der umfassenden Arbeiten ebenfalls realisiert werden.

 

Los geht es nach Angaben des Kommunal-Unternehmens am Montag mit dem ersten Bauabschnitt. Der reicht von "Am Rain" bis zur Kreuzung von "Schönblick" und Oberfeldweg. Dieser Bereich werde bis voraussichtlich Juli dieses Jahres für den Verkehr gesperrt sein. Die Umleitung führe über den Birkengrund. "Die Anwohner sind informiert und können, je nach Baufortschritt, bis zu ihrem Grundstück fahren", erklärte Anke Reuter-Zehelein, die Sprecherin der Stadtwerke. Der Kindergarten "St. Michael" sei von der Moosburger Straße her erreichbar. Der Parkplatz des Kindergartens (Ecke Moosburger Straße, Am Rain) werde jedoch für die Dauer der Baumaßnahmen gesperrt und könne somit nicht genutzt werden. 



Bei diesem größeren Projekt setzen die Stadtwerke nach eigenem Bekunden einmal mehr auf übergreifende Baumaßnahmen im Tiefbau, "die zwar einen hohen Koordinations-Aufwand bedeuten, im Gegenzug allerdings wirtschaftliche Synergien erzeugen". Weitere Informationen zum Baufortschritt seien per Aushang an der Sperrungs-Beschilderung beim Kindergarten "St. Michael" sowie an der Kreuzung (Schönblick /Oberfeldweg) oder im Internet unter https://ostviertel.stadtwerke-pfaffenhofen.de einsehbar. 


Anzeige
RSS feed