Logo
Anzeige
zell
Anzeige

30-Jähriger lieh sich von einem Mitbürger ein Handy, um etwas zu recherchieren, und fuhr mit der Beute kurzerhand davon.

(ty) In der Nacht zum heutigen Freitag hat ein 30-Jähriger in Ingolstadt die Gutmütigkeit eines Mitbürgers eiskalt ausgenutzt. Laut Schilderung der Polizei fragte er diesen nach dessen Mobiltelefon und gab an, dringend etwas im Internet recherchieren zu müssen. Nachdem der hilfsbereite Mann ihm das Handy ausgehändigt hatte, sei der 30-Jährige kurzerhand auf seinen Drahtesel gestiegen und mitsamt dem fremden Mobiltelefon davongeradelt.

 

Passiert ist das nach Angaben der örtlichen Polizeiinspektion gegen 1.40 Uhr in der Kroppstraße. Aufgrund der guten Personen-Beschreibung, die das Diebstahl-Opfer von dem Langfinger abgeben konnte, sei der 30-Jährige sehr zügig ermittelt worden. Wie es heißt, auch deshalb, weil der Beschuldigte kurze Zeit zuvor bereits polizeilich in Erscheinung getreten war. Der 30-Jährige, der in Ingolstadt wohnt, müsse sich nun wegen Diebstahls verantworten.


Anzeige
RSS feed