Logo
Anzeige
zell
Anzeige
zell

24-Jähriger verlor die Kontrolle über seine Ducati und kam mittelschwer verletzt in einem Acker zum Liegen.

(ty) Ein 24-Jähriger aus dem Landkreis Freising war am frühen gestrigen Nachmittag mit seinem Motorrad auf der Staatsstraße 2049 – von der Autobahn A93 her kommend – in Richtung Wolnzach unterwegs, als er verunglückt ist. Kurz vor dem Wolnzacher Ortsteil Oberlauterbach ist er laut Polizei in einer 90-Grad-Rechtskurve vermutlich aufgrund eines Bremsfehlers ohne Fremdbeteiligung nach links von der Strecke abgekommen und in einem angrenzenden Acker zum Liegen gekommen.

Nach Angaben der Geisenfelder Polizeiinspektion erlitt der 24-Jährige dabei mittelschwere Verletzungen. Er wurde nach der Erstversorgung vor Ort mit einem Rettungs-Hubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. An seiner Maschine, eine Ducati, sei ein Totalschaden entstanden. Der wurde von den Beamten auf zirka 20 000 Euro beziffert. Das Motorrad-Wrack wurde abtransportiert. Das Unglück hatte sich kurz vor 13 Uhr ereignet. 


Anzeige
RSS feed