Logo
Anzeige
Anzeige

Der junge Mann soll heute Nacht in Ingolstadt den Fahrer (33) geschlagen haben. Polizei hofft auf Zeugen-Hinweise.

(ty) In der Nacht zum heutigen Samstag ist es gegen 1.40 Uhr auf der Harderstraße in der Ingolstädter City zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen einem Taxi-Fahrer und einem bislang nicht identifizierten jungen Mann gekommen. Grund des Zoffs war nach Angaben der Polizei, dass der Chauffeur den Passagier aus seinem Wagen verwiesen hatten, nachdem dieser nicht die wegen der Corona-Auflagen geforderte Mund-Nasen-Bedeckung tragen wollte.

 

Im Verlauf des Streits habe der Unbekannte dem 33 Jahre alten Taxi-Lenker gegen den Oberkörper geschlagen; anschließend sei er geflüchtet. Der rabiate Mann wird nach Erkenntnissen der Polizei wie folgt beschrieben: zirka 25 Jahre alt, etwa 175 Zentimeter groß, schlanke Statur, kurze Haare, bekleidet mit einem weißem T-Shirt. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Ingolstadt unter der Telefonnummer (08 41) 93 43 - 22 22 in Verbindung zu setzen.

Hier finden Sie alle bisher veröffentlichten Beiträge über die Corona-Virus-Krise in der Region im Überblick


Anzeige
zell
RSS feed