Logo
Anzeige
Anzeige
zell

Maschine kam von der Staatsstraße ab und schleuderte gegen einen Baum. Der Jugendliche kam im Wald zum Liegen.

(ty) Am frühen gestrigen Abend hat sich im Gemeinde-Bereich von Wolnzach ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem sich ein 16 Jahre alter Motorrad-Fahrer schwere Verletzungen zugezogen hat. Das Unglück passierte gegen 18.45 Uhr in einem Waldstück, als der junge Mann, der aus dem Gemeinde-Gebiet von Mainburg stammt, mit seinem Zweirad auf der Staatsstraße 2049 – von Oberlauterbach her kommend – in Richtung Mainburg unterwegs war.

Wie die Geisenfelder Polizeiinspektion berichtet, geriet der Jugendliche ins Schleudern und stürzte. "Das Motorrad schleuderte gegen einen Baum, der junge Mann kam erst im Wald zum Liegen", so ein Polizei-Sprecher. Durch den Sturz habe der 16-Jährige eine Bein-Verletzung erlitten. Nach der Erstversorgung vor Ort wurde er mit einem Rettungs-Hubschrauber in eine Klinik geflogen. Auch die Feuerwehren aus Oberlauterbach, Niederlauterbach und Wolnzach waren vor Ort im Einsatz.


Anzeige
RSS feed