Logo
Anzeige
Anzeige
zell

Wegen des Gegenverkehrs musste er wieder einscheren, sein Pkw kollidierte dabei mit einem Lkw-Anhänger.

(ty) Ein 31 Jahre alter Mann aus dem Gemeinde-Bereich von Vohburg, hat am frühen gestrigen Morgen bei einem gehörig misslungenen Überhol-Manöver im Landkreis Kelheim sein Auto geschrottet. Das Unglück ereignete sich laut heutiger Mitteilung der Polizei gegen 5.20 Uhr auf der Staatsstraße, als der Vohburger mit seinem Pkw gerade von Mainburg in Richtung Volkenschwand unterwegs war. 

Als der Pkw-Lenker einen Lastwagen überholen wollte, habe er wegen des entgegenkommenden Verkehrs stark abbremsen sowie wieder hinter dem Lkw einscheren müssen. Bei diesem Manöver sei es dann zum Zusammenstoß zwischen dem Wagen des 31-Jährigen und dem Lastwagen-Anhänger gekommen. An dem Auto des Vohburgers entstand durch den Crash ein Totalschaden. Insgesamt wurde der Schaden von der Polizei auf 18 000 Euro beziffert. 


Anzeige
RSS feed